Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -6 ° Sprühregen

Navigation:
Schnäppchen und Fundsachen wechseln Besitzer

Peine Schnäppchen und Fundsachen wechseln Besitzer

Peine. Schnäppchen-Jäger aufgepasst: Ab heute 13 Uhr bieten Peiner Einzelhändler ihre Waren wieder zu günstigen Preisen an. Auf dem historischen Marktplatz findet der beliebte Sommer-Schnäppchen-Markt statt - inklusive großer Fundsachen-Versteigerung.

Voriger Artikel
Professor Eckmann wird ärztlicher Direktor
Nächster Artikel
Sechs Richtige: Peiner gewinnt 431.285 Euro

Alles muss raus: Die Peiner Einzelhändler bieten am Wochenende beim großen Sommer-Schnäppchen-Markt auf dem historischen Marktplatz ihre Waren zu stark reduzierten Preisen an.

Quelle: A

„Wir freuen uns schon sehr“, sagt Ole Siegel, Vorsitzender der City-Gemeinschaft. „Ich kann wirklich sagen: Das wird ein richtig guter Schnäppchen-Markt.“ Peiner könnten sich auf satte Rabatte und auch über eine neues Gesicht auf dem Marktplatz freuen. Elka Fashion aus der Rosenthaler Straße ist zum ersten Mal dabei.

Aber auch die bekannten Geschäfte wie Klawiter, Nowicki, Vera Moden, Karla‘s Miedermoden, Theas, Ole Siegel Sports, Männersache und das Modehaus Schridde sind wieder mit von der Partie.

„Durch den Umbau hat das Modehaus Schridde derzeit einen Ausverkauf. Sie sind beim Schnäppchen-Markt sogar mit zwei Zelten vertreten“, kündigt Siegel an. „Und auch die anderen Händler haben sehr viel Waren reduziert. Ich persönlich habe endlich mal ordentlich aufgeräumt und werde jedes Teil für fünf Euro verkaufen - was dann weg ist, ist weg.“

Besonderer Höhepunkt ist am Sonnabend die traditionelle Versteigerung von Fundsachen. „Alles, was im letzten halben Jahr im Fundbüro nicht abgeholt wurde, kommt unter den Hammer“, sagt Bettina Grete, Leiterin des Bürgerbüros Peine. Sie leitet morgen ab 11 Uhr die Versteigerung auf dem Marktplatz. Im Angebot sind etwa 70 Fahrräder - vom Kinderrad bis zum Mountainbike. Und auch diverse Werkzeuge und ein Kinderwagen werden versteigert.

„Außerdem versteigern wir Überraschungsbeutel, die mit mehreren kleineren Fundsachen gefüllt sind“, so Grete. Doch nicht nur Fundsachen kommen unter den Auktions-Hammer, auch Pfandgegenstände werden versteigert, darunter Laptops, Handys und Schmuck. „Es ist eine öffentliche Auktion und ich werde am Anfang auch nochmal genau erklären, wie so eine Auktion abläuft“, erläutert Grete. „Vorbeischauen lohnt sich.“

  • Der Schnäppchen-Markt ist geöffnet am Freitag von 13 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 18 Uhr und Sonntag von 12 bis 18 Uhr. Die Auktion beginnt Samstag um 11 Uhr.

ju

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung