Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Schlägereien: Randale in der Peiner Innenstadt

Täter landen in Polizeigewahrsam Schlägereien: Randale in der Peiner Innenstadt

Alle Hände voll zu tun hatte die Peiner Polizei am Wochenende. In der Peiner Innenstadt etwa randaliert zwei amtsbekannte Peiner und zettelten in der Nacht zum Samstag mehrere Schlägereien an. „Sie durften den Rest der Nacht in einer Gewahrsamszelle verbringen“, sagt ein Polizeisprecher.

Voriger Artikel
„Wirtschaftsförderung soll in einer Hand bleiben“
Nächster Artikel
Bode Bau in Mehrum empfiehlt die Ausbildungsplattform Azubify

Die Polizei musste Randalierer in der Peiner Innenstadt festnehmen.

Quelle: Archiv (Symbolfoto)

Peine. Nachdem der eine Übeltäter sich in der Peiner Herrmannstraße kurz nach Mitternacht bei einer Körperverletzungshandlung „warm“ gemacht hatte, kam es um 1 Uhr zu einer größeren Schlägerei vor einer Gaststätte am Pulverturmwall. Nach einem Lokalverbot fielen die beiden 32 und 31 Jahre alten Beschuldigten über den Ausrichter der Veranstaltung her und schlugen ihn zu Boden. Der am Boden Liegende wurde getreten und geschlagen. Die Hilflosigkeit des Opfers wurde von den Tätern zudem ausgenutzt, indem man Mobiltelefon und Basecap entwendete.

Im Rahmen der polizeilichen Sofortfahndung wurden die beiden Täter gestellt. Nachdem gegen die polizeilichen Maßnahmen auch noch Widerstand geleistet wurde, kamen beide Täter in den Polizeigewahrsam Peine. Der zuständige Amtsrichter bestätigte die Ingewahrsamnahme. Der 31jährige Haupttäter, völlig uneinsichtig und aggressiv, erhielt zudem ein Betretungsverbot für die Peiner Innenstadt zum Honky Tonk am Samstag.

Diverse Strafanzeigen und Kostenrechnungen wurden gegen die Beschuldigten gefertigt. Das Opfer, welches zum Glück nur leicht verletzt wurde, konnte am Samstagnachmittag die ihm gestohlenen Sachen bei der Polizei wieder abholen.

Weitere Einsätze der Polizei am Wochenende:

Vechelde: Nicht schlecht staunte ein Binnenschiffer am Samstagmittag, als er eine Eisenbahnbrücke auf dem Stichkanal Salzgitter, Höhe Groß Gleidingen, passierte. Kurz nachdem ein Zug die Brücke überfahren hatte plumpste eine massive Bahnschwelle auf das Deck seines Schiffes. Zum Glück entstand weder Personen- noch Sachschaden. Bahnpolizei und die Deutsche Bahn AG als Netzbetreiber nahmen sich der Sache an.

Peine: Angenehm überrascht war man am Samstagabend bei der Peiner Polizei, als eine Geldbörse mit größerer Bargeldsumme und Papieren abgegeben wurde. Der Eigentümer hatte sein Portemonnaie in einem Autowaschcenter in der Woltorferstraße in Peine liegen gelassen. Der ehrliche Finder und das Personal des Waschcenters brachten die Fundsache zur Polizei, wo der glückliche Eigentümer sie tags darauf abholen konnte.

Peine: Ein bisher unbekannter Autofahrer stieß mit seinem Wagen am Samstagabend zwischen 19 und 20 Uhr auf dem Gelände der ARAL-Tankstelle in Peine Schwarzer Weg gegen den schwarzen Audi A 5 eines 28-jährigen Peiners und flüchtete, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Am Sonntag konnte dann die Polizei den flüchtigen Fahrzeughalter ermitteln. Es wird ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Peine: In der Nacht zum Sonntag wurde von einem Firmengrundstück in der Woltorfer Straße ein hochwertiger Audi S 6 Avant in der Farbe schwarz von unbekannten Tätern entwendet.

Stedum: Während ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer die Peiner Polizei gerade mittels Mobiltelefon über Vandalismus in Vöhrum informierte, ereignete sich vor seinen Augen auf der Kreuzung Deutscher Kaiser, Nähe Stedum, ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen, den er dann live der Polizei meldete. Bei einem Hyundai aus Hannover und einem Daimler-Benz E-Klasse aus Peine entstand ein Gesamtschaden von 10 000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten fahruntüchtig abgeschleppt werden. Zum Glück wurde niemand verletzt.

sip

+ + +  Dieser Text wurde aktualisiert  + + +

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung