Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Scharfe Debatte bei der Kaufmannsgilde Peine

Kritik an Gildemeisterin Scharfe Debatte bei der Kaufmannsgilde Peine

Eine heftige Diskussion hat es bei der Mitgliederversammlung der Kaufmannsgilde am Donnerstagabend im Theaterrestaurant Peiner Festsäle gegeben. Zwar wurde Ingeborg Brandis-Wennerscheid einstimmig für drei weitere Jahre zur Gildemeisterin gewählt, doch es gab auch Kritik an ihrer Rede vor etwa 30 Mitgliedern.

Voriger Artikel
„Der Kredit“: Ilja Richter und Markus Majowski kommen in Festsäle
Nächster Artikel
Bärbel Schäfer stellte ihr neues Buch vor

Etwa 30 Mitglieder der Kaufmannsgilde Peine waren zur Versammlung gekommen.

Quelle: tk

Peine. Insgesamt gehören der Gilde aktuell 81 Personen an. Brandis-Wennerscheid hatte in ihrer Rede kritisiert: „Peine verändert sein Gesicht, und man hört derzeit nicht mehr so viel Positives. Viele Einzelhändler, vor allen Dingen inhabergeführte Geschäfte, schließen, und wir haben dadurch viel Leerstand zu beklagen. Auch der Branchenmix leidet extrem darunter.“

Und vor allem für Jugendliche bietet die Innenstadt laut der Gildemeisterin „außer dem Geschäft ,Schichtwechsel‘ nichts für unsere Kunden der nächsten 20 bis 30 Jahre“. Man müsse schnell umdenken und handeln. Weiteres Negativ-Beispiel sei der letzte verkaufsoffene Sonntag gewesen. Dabei habe vor allem der Marktplatz trostlos und viel zu dunkel ausgesehen. Auch das Programm mit Kunst und Musik habe nicht überzeugt. „Das reicht heute nicht mehr aus“, betonte Brandis-Wennerscheid und forderte Änderungen.

Daraufhin meldete sich John-Oliver Hartmann zu Wort und erklärte, dass er es nicht verstehen könne, dass die Gildemeisterin in ihrer Rede nur kritisiere und nicht hervorhebe, was die Kaufmannsgilde Positives in Peine bewirke. Es gebe doch auch positive Entwicklungen.

Es entbrannte ein scharfe Debatte, die Gildemeisterin erklärte, dass die Kaufmannsgilde zum Beispiel Auszubildende besonders fördere. Das bestätigte Frank Feghelm von den Berufsbildenden Schulen (BBS), der dann deutlich machte, wie in den BBS-Fachschulen junge Menschen ausgebildet werden.

2 Laut Kassenbericht hat die Kaufmannsgilde derzeit ein Guthaben in Höhe von insgesamt 25 769 Euro.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung