Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Sanierung des Gildesaals: Sponsoren können mithelfen

Peine Sanierung des Gildesaals: Sponsoren können mithelfen

Komplett renoviert wird der Gildesaal der Schützengilde im Peiner Schützenhaus. Insgesamt 100 000 Euro nimmt die Schützengilde in die Hand, um das Schmuckstück zu sanieren. Es werden weitere Sponsoren gesucht.

Voriger Artikel
Vater soll seiner Tochter (14) Kopfnüsse gegeben haben
Nächster Artikel
Hunderte Besucher beim orientalischen Markt

Der Saal der Schützengilde soll renoviert werden. Die Macher stellen ihre Pläne vor (v.l.): Jörg Thienemann, Marco Trottner, Andreas Höver und Jörg Buchberger.

Quelle: pif

„Unser Gildesaal ist eine der ersten Adressen in Peine, und viele Vereine nutzen ihn für Versammlungen und Feste. Da der Saal aber in die Jahre gekommen ist, wollen wir ihn weiter renovieren“, sagte Schützengilde-Hauptmann Andreas Höver der PAZ.

Nachdem das Dach, die Toiletten und die Heizung bereits erneuert wurden, sind jetzt unter anderem die Fenster, die Technik, der Parkettboden und der Thekenbereich an der Reihe. Dabei haben sich bereits viele Peiner Firmen und Privatleute finanziell engagiert. Die Härke-Brauerei wird 500 Liter Bier für eine Einweihungsfeier spendieren.

Höver erklärt: „Wichtig ist uns vor allem auch die Renovierung der großen Fenster des Gildesaals. Daher sprechen wir derzeit verschiedenene Unternehmen an, die uns nahe stehen. Sie sollen als Sponsoren die Finanzierung übernehmen.“ Zugesagt haben bereits die Kreissparkasse Peine und die Peiner Allgemeine Zeitung.

Zwei Fenster sollen zu Türen umfunktioniert werden, sie kosten je 7000 Euro. Und die weiteren drei Fenster liegen bei je 5000 Euro. „Die Sponsoren können dann ihr Logo in Sichthöhe auf die jeweilige Tür oder Fenster platzieren“, so Höver.

Auch weitere kleinere Spenden sind gefragt, damit zum Beispiel schnell das abgenutzte Parkett oder die Lautsprecheranlage ausgetauscht werden können. Hier gibt es die Möglichkeit, auch geringere Summen zu spenden. Der Hauptmann weiter: „Da überlegen wir noch, wie wir später die Namen dieser Spender im Saal kenntlich machen können.“

Ziel ist es, zum Europaschützenfest 2015 in Peine einen runderneuerten Gildesaal präsentieren zu können. „Da werden Zehntausende Besucher kommen, und wir wollen uns von unserer besten Seite zeigen“, betont Höver.tk

  • Weitere Informationen gibt es bei Andreas Höver unter Telefon 0151/57146675 .
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung