Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge

Peine Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge

Sammeln für den guten Zweck: Alljährlich trifft sich Peines Polit-Prominenz, um in der Fussgängerzone für die Kriegsgräberfürsorge zu sammeln. Für Bürgermeister Klaus Saemann Ehrensache, dass er die Sammlung unterstützt und bei der Spendenaktion hilft.

Voriger Artikel
SV Telge feierte seinen Königsball
Nächster Artikel
Emmi und Willnowsky: Humor traf Nerv des Publikums

Kriegsgräberfürsorge: Peines Polit-Prominenz war wieder mit der Sammelbüchse unterwegs.

Peine. Mit gutem Beispiel vorangehend, spendeten die 13 Sammler erst einmal selbst, damit „wenigstens schon ein bisschen was in der Dose“ sei. Aufgeteilt in mehrere Teams waren sie anschließend in der Fußgängerzone unterwegs, um um Spenden zu bitten. Im letzten Jahr kamen so immerhin knapp 460 Euro zusammen. Christoph Plett, Fraktionsvorsitzender der CDU, beobachtet, dass von Jahr zu Jahr mehr Fragen zur Sammelaktion und zur Kriegsgräberfürsorge an sich durch die Bürger kämen.

„Das Thema ist verständlicherweise nicht mehr so präsent“, hat er auch die Erklärung parat. Trotzdem sei die Spendenbereitschaft da, freute er sich genauso wie der SPD-Fraktionsvorsitzende Dietmar Meyer. Der guten Tradition folgend, lud Saemann am Ende ein, um die Aktion bei einem warmen Getränk und netten Gesprächen ausklingen zu lassen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung