Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Saisonaler Anstieg der Arbeitslosigkeit vor allem bei den unter 25-Jährigen

Kreis Peine Saisonaler Anstieg der Arbeitslosigkeit vor allem bei den unter 25-Jährigen

Kreis Peine. Flaute auf dem Arbeitsmarkt im Kreis Peine: Die Zahl der Erwerbslosen stieg von Juni auf Juli leicht um 16 auf 4220 Personen. Die Arbeitslosenquote lag unverändert bei 6,1 Prozent. Dies geht aus dem gestern vorgelegten Monatsbericht der für Peine zuständigen Agentur für Arbeit Hildesheim hervor.

Voriger Artikel
Wieder schwerer Lastwagenunfall auf A2
Nächster Artikel
Sorgen um das Weiterbestehen des Kraftwerks Mehrum: Betreiber „Enercity“ sieht die Politik in der Pflicht

Arbeitskräfte gesucht: Gute Chancen bestehen aktuell im Gesundheits- und Sozialwesen, im verarbeitenden Gewerbe sowie in der Zeitarbeit.

Quelle: dpa

Grund für den Anstieg seien die im Sommer üblichen saisonalen Einflüsse. „Der Anstieg der Arbeitslosigkeit ist insbesondere auf verstärkte Arbeitslosmeldungen von jungen Erwachsenen unter 25 Jahren zurückzuführen, die nach Ende ihrer Ausbildung nicht übernommen worden sind“, erklärte Horst Karrasch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hildesheim. „Für Unternehmen, die auf der Suche nach Fachkräften sind, bestehen jetzt gute Möglichkeiten, diese frisch ausgebildeten jungen Menschen einzustellen.“

Bei den unter 25-Jährigen stieg die Zahl der Arbeitslosen an im Vergleich zum Vormonat um 49 auf insgesamt 445. Im Bereich der Agentur für Arbeit (Arbeitslosengeld I) war die Entwicklung durch den saisonbedingten Einfluss etwas ungünstiger. Die Erwerbslosigkeit stieg hier um 64 auf 203 Personen.

Beim Peiner Jobcenter (Arbeitslosengeld II) gab es dagegen sogar einen Rückgang um 15 auf 242 jugendliche Arbeitslose.

Die Nachfrage nach Arbeitskräften sei gegenüber dem Vormonat deutlich angestiegen, heißt es im Monatsbericht. Gute Chancen bestehen aktuell im Gesundheits- und Sozialwesen, im verarbeitenden Gewerbe sowie in der Zeitarbeit.

jti

PAZ-INFO: Hier gibt es noch freie Arbeitsstellen

Die Peiner Arbeitsagentur hat 577 Arbeitsstellen im Bestand, im Juni waren es 481.

  • Die meisten freien Stellen gibt es bei Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit (156).
  • Es folgen Rohstoffgewinnung, Produktion, Fertigung mit 145 Stellen.
  • In den Berufen Gesundheit, Soziales, Lehre und Erziehung werden 92 Mitarbeiter gesucht.
  • In den Berufen kaufmännische Dienstleistungen, Handel, Vertrieb und Tourismus werden 68 Mitarbeiter gesucht.
  • 60 Arbeitsplätze meldeten Bau, Architektur, Vermessung und Gebäudetechnik.
  • Bei Unternehmensorganisation, Buchhaltung, Recht, Verwaltung gibt es 39 Stellen.
  • Geisteswissenschaften, Kultur, Gestaltung meldeten sieben Stellen.
  • Land-, Forst-, Tierwirtschaft, Gartenbau sowie Naturwissenschaft, Geografie, Informatik jeweils fünf Stellen.

Infos: 0800/4555520.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung