Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
SPD fordert Fahrbahnschwellen

Woltorf SPD fordert Fahrbahnschwellen

Die Sozialdemokraten in Woltorf sehen eine potenzielle Gefährdung für die Bürger durch Raser auf den innerörtlichen Straßen – vor allem an den Bushaltestellen. Obwohl dort nur Tempo 30 erlaubt ist, fahren viele schneller. Fahrbahnschwellen sollen die Autos ausbremsen.

Voriger Artikel
EHEC: Schon neun Fälle im Peiner Land
Nächster Artikel
Brandanschlag auf Bar „1827“: DNA-Spur überführt den Täter

Gefahrenstelle Schwittmer Straße: Die Woltorfer SPD fordert Fahrbahnschwellen in Höhe der Bushaltestelle.

Quelle: oh

Woltorf. Die Sozialdemokraten in Woltorf wollen bei der kommenden Ortsratssitzung die Erprobung von Fahrbahnschwellen auf der Beuthener Straße und der Schwittmer Straße in Höhe der Bushaltestellen beantragen. Dort ist Tempo 30 erlaubt.
Sollte es möglich sein, auch auf anderen Straßen solche Schwellen einzubauen, sollten sie auch an der Meerdorfer Straße und der Vechelder Straße erprobt werden. Dort ist Tempo 50 erlaubt.

Ortsbürgermeister René Laaf (SPD) sagt zum Antrag: „Eine Verengung der Fahrbahn an den Ortseingängen reicht oft nicht aus, weil die Fahrer meist nur dort bremsen, ein Stück weiter aber schon wieder Gas geben“, sagt er. An den kritischen Stellen – dort wo Bushaltestellen sind – würden die Autos schon wieder deutlich schneller als die erlaubten 30 Stundenkilometer fahren.

Die SPD begründet: Die Stadtverwaltung habe bereits Fahrbahnschwellen oder „Berliner Kissen“ als Mittel zur Verkehrsberuhigung vorgestellt. Und auf der Schwittmer Straße sei bereits das Tempo kontrolliert worden, dort werde die erlaubte Geschwindigkeit häufig überschritten. Sorgenkind sei auch die Vechelder Straße, da dort der Durchgangsverkehr ungebremst durch den Ort brause.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung