Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
SEK-Razzia: Sechs Täter sitzen in Untersuchungshaft

Peine SEK-Razzia: Sechs Täter sitzen in Untersuchungshaft

Peine. Die sechs Tatverdächtigen, die beschuldigt werden, Anfang März einen Mann in einer Wohnung stundenlang mit Messern gequält zu haben (PAZ berichtete), sind in Untersuchungshaft. Vier der sechs Männer zwischen 21 und 30 Jahren haben einen Teil der Anschuldigungen auch bereits eingeräumt, bestätigte Christian Gottfriedsen, Sprecher der Staatsanwaltschaft Hildesheim.

Voriger Artikel
Am Sonntag: Große Zierfischbörse in Vöhrum
Nächster Artikel
Doch kein Baugebiet am Goltzplatz? Pläne auf Eis gelegt

Beamte des SEK aus Hannover durchsuchten insgesamt elf Wohnungen, wie hier am Damm in Peine.

Quelle: pif

Ein Sondereinsatzkommando (SEK) der Polizei hatte am Dienstag elf Wohnungen durchsucht und die sechs Tatverdächtigen verhaftet. Sie werden beschuldigt des gemeinschaftlichen erpresserischen Menschenraubs und der versuchten schweren räuberischen Erpressung in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung. „Das hat sich jetzt auch in der Vernehmung bestätigt“, sagte Gottfriedsen. Bei dem Opfer handelt es sich um einen Mann Anfang 20. Er sollte Geld herausgeben, was er aber nicht tat. Die Geiselnahme hatte sich bereits in der ersten Märzwoche ereignet. Ungefähr eine Woche nach der Tat, offenbarte sich das Opfer der Polizei. Die folgenden Ermittlungen führten schließlich zu dem Einsatz und der Razzia am Dienstag. Zur Identität des Opfers wollte Gottfriedsen gestern nichts sagen. Die sechs Verdächtigen kommen aus der Peine und Ortsteilen. Nach PAZ-Informationen soll einer von ihnen aus Telgte stammen.. Bei den Durchsuchungen haben die Beamten auch die Messer gefunden, mit denen das Opfer wahrscheinlich misshandelt worden ist.

Über den genauen Tathergang gibt es bislang unterschiedliche Aussagen. „Diese Versionen müssen nun überprüft werden, deshalb geben wir dazu auch noch keine weiteren Details bekannt“, so Gottfriedsen. Nach PAZ-Informationen sollen sich die Taten im Drogenmilieu abgespielt haben, was Gottfriedsen aber nicht bestätigte.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung