Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Rund 3500 Gäste beim Peiner Weinfest

Schöne Atmosphäre Rund 3500 Gäste beim Peiner Weinfest

Tummelten sich am Freitagabend nur wenige Unverdrossene im Dauerregen und bei herbstlichen Temperaturen beim Weinfest auf dem historischen Marktplatz, war es Sonnabend und Sonntag deutlich besser gefüllt. Bei kühlen Weinen, kulinarischen Köstlichkeiten und Musik für jeden Geschmack nutzten viele die Gelegenheit, sich mit Freunden zu treffen.

Voriger Artikel
Verkehrsdelikte, Sachbeschädigung und Diebstahl
Nächster Artikel
Mehrere Sachbeschädigungen in Peine

Moderator Klaus-Jürgen Grütter mit Weingräfin Anna-Lena Müsel aus dem Leiningerland.
 

Quelle: Nicole Laskowski

Peine.  „Vom Wetter lassen wir uns nicht stören. Wir genießen den Abend mit Freunden. Das Weinfest hat immer eine schöne Atmosphäre, und der Marktplatz eignet sich hervorragend dafür“, bekräftigte Andreas Meier aus Schmedenstedt am Freitagabend.

Auf der Bühne ließ sich derweil Klaus-Jürgen Grütter Fragen rund um Wein und Peine beantworten. Nach dem Quiz eroberte das Trio Culinare die Bühne und spielte für ein Häuflein wetterfester Besucher bekannte Oldies zum Mitsingen.

93cefa90-8044-11e7-b434-526fb8cdf61b

Nachdem der Regen nachgelassen hatte, wurde es auf dem Marktplatz voll.

Zur Bildergalerie

Am Sonnabend klarte der Himmel dann am frühen Abend endlich auf. Sogleich füllten sich die vielen Bierzeltgarnituren, und die Besucher genossen das trockene Wetter.

Als Gast aus dem Leiningerland war Weingräfin Anna-Lena Müsel angereist. „Es gibt viele Weinköniginnen, aber nur eine Weingräfin“, berichtete sie und wusste viel Wissenswertes rund um den Rebensaft zu berichten.

Auch bei den Ausstellern hob sich die Stimmung am Sonnabend deutlich. Neben Winzern aus verschiedenen Anbaugebieten waren auch lokale Händler vertreten. Mit dabei waren die Weingüter Lösch, Mühlmichel, Grün, Baum-Storzum, Benß, die Weinkellerei H.C. Euling zu Peine, Hartmann‘s Weincompany und Vino Doni. Zur Musik der Band „Royal Party Society“ wurde noch lange gefeiert.

Gestern begann das Weinfest mit einem gemütlichen Sonntagsfrühstück im Peiner Schwan, zu dem Peine Marketing eingeladen hatte. Das Angebot wurde so gut angenommen, dass kurzfristig zwei Termine angeboten wurden, statt wie geplant nur einer.

Danach ging es bei heiterem Wetter auf dem Marktplatz weiter. Carla Meineke begeisterte mit Schlagern, zu denen viele den Sonntag bei einem Glas Wein genossen.

„Auch wenn das Wetter am Freitag sehr schlecht war, sind wir mit dem Weinfest zufrieden. Die Stimmung war toll, und wir haben viele positive Rückmeldungen bekommen. Zum Glück hat sich ja dann Samstagabend und Sonntag doch öfter mal die Sonne gezeigt“, zog Marina Schmidtmeier von Peine Marketing ein erstes Fazit. Rund 3500 Gäste waren insgesamt auf den Marktplatz gekommen.

Von Dr. Nicole Laskowski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

93cefa90-8044-11e7-b434-526fb8cdf61b
Weitere Impressionen vom Weinfest

Nachdem der Regen nachgelassen hatte, wurde es auf dem Marktplatz voll.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung