Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ruhestand, erfundene Affären und Filzuntersetzer

Peine Ruhestand, erfundene Affären und Filzuntersetzer

Peine. „Laurence, lass uns unsere letzten Lebensjahre nutzen - du malst, ich fresse!“ oder „Dieser Filzuntersetzer hier, der ist mein Gefängnis!“ - dies sind nur einige der urkomischen Sätze, die das Publikum in den ausverkauften Festsälen zum Lachen brachte. Herbert Herrmann und Nora von Collande begeisterten in der Komödie „Anderthalb Stunden zu spät“ das Peiner Publikum als das französische Ehepaar Pierre und Laurence.

Voriger Artikel
Klaus-Peter Wolf begeisterte in Stadtbücherei
Nächster Artikel
Was wünschen sich die Peiner für die City?

Brachte das Publikum in den ausverkauften Festsälen zum Lachen: Herbert Herrmann und Nora von Collande als das Ehepaar Pierre und Laurence.

Quelle: Thomas Grünholz

Seit mehr als 20 Jahren sind der Steueranwalt und die Hausfrau verheiratet, gut situiert, haben drei Kinder und sind sogar Großeltern geworden.

Um den Verkauf von Pierres Kanzleianteilen und den damit verbunden Ruhestand zu feiern, ist das Paar zum Abendessen bei Freunden eingeladen. Pierre wartet schon seit einer Viertelstunde darauf, dass seine Frau endlich fertig wird. Doch im letzten Moment beschließt sie, dass sie keine Lust mehr hat, mitzukommen. Denn sie will endlich mal reden: Über sich, über ihn, über ihre Kinder, über ihre Beziehung.

So kommen die beiden in ihrer Diskussion von Lästereien über Freunde und die eigene Schwiegertochter, über die vermeintlich skurrile Lebensweise der einzigen Tochter, bis hin zu Laurence‘ angeblicher Affäre mit dem schönen Jacques vor vielen Jahren. Es stellt sich heraus, dass Laurence die Affäre nur erfunden hat, um die Ehe etwas aufzupeppen. Entgegen der Erwartung seiner Frau und der Zuschauer ist Pierre allerdings nicht erleichtert, sondern enttäuscht über seine treue Ehefrau.

Denn er war doch so stolz, dass die beiden diese Krise erfolgreich gemeistert hatten. Doch während Pierre noch immer über diese Enttäuschung grübelt, befindet sich Laurence schon wieder in der nächsten Lebenskrise. Je länger das Gespräch dauert, desto bewegender wird es und es wird deutlich: Hier sind zwei, die sich - trotz aller Gegensätze - immer noch viel zu sagen haben und sich sehr lieben.

Humorvoll nahmen Herrmann und von Collande das Publikum mit in die liebevolle, etwas schrullige und sympathische Welt der Ehe. Dabei waren sie so authentisch, dass sich mancher im Publikum wiedererkannte und über sich selbst schmunzelte.

 jak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung