Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Rocken für Tonstudio der Musikschule

Benefizkonzert in Peine Rocken für Tonstudio der Musikschule

Eine gute Idee wurde am Sonnabend belohnt: Fast 500 Gäste hatten sich im Forum eingefunden, um ein Benefinzkonzert der Gruppen Quarter Back, Classic Rock Experience, Owl Town All Stars und 1890 zu erleben und damit gleichzeitig die Musikschule zu unterstützen

Peine. Gemeinsam mit dem Serviceclub Round Table, der Kreissparkasse und der Peiner Allgemeinen Zeitung hatten führende Köpfe der Musikszene aus der Fuhsestadt die Idee zu einem Benefizkonzert gehabt. Alle Eintrittsgelder des Abends kommen direkt der Kreismusikschule zugute und werden für die Ausstattung des neuen Tonstudios verwendet.

„Das ist eine tolle Idee. Wir feiern in diesem Jahr 30. Geburtstag, haben ein eigenes Gebäude bekommen und können nun auch noch Equipment für den Regieraum der Tontechnik kaufen“, sagte sich Musikschulchef Daniel Keding erfreut.

Doch so ganz ohne Gegenleistung gab es das Geschenk der Bands nicht. „Immer wenn irgendwo Hilfe gebraucht wird, sei es an den Kabeln oder an Rhythmusinstrumenten, wird Daniel Keding einspringen müssen“, erklärte Klaus-Jürgen Grütter, PAZ-Redakteur und Moderator des Abends.

Und tatsächlich: Gleich beim Auftritt der Band Quarter Back musste der Musikschulleiter zum Schellenkranz greifen und den Takt angeben. Das tat er aber sichtlich gern, ebenso wie die Unterstützung der Gruppe Classic Rock Experience an verschiedenen Trommeln.

Aber auch die Ursprungsbesetzungen der Bands hielten, was sie versprochen hatten. „Wir sind hier, um das zu tun, was uns am meisten Spaß macht“, rief der Sänger der Classic Rock Experience in den Saal. Damit sprach er wohl allen aus der Seele. Bekannte Hits der 60er, 70er und 80er Jahre wie „Brown Sugar“ oder „König von Deutschland“ ließen die Gäste in beste Partystimmung geraten.

Zum Finale fanden sich Quarter Back, Classic Rock Experience, die Owl Town All Stars und 1890 dann noch einmal gemeinsam auf der Bühne ein, um gemeinsam mit Daniel Keding am Piano den alten Beatles-Klassiker „Hey Jude“ anzustimmen. So schön kann es sein, Gutes zu tun.

nic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung