Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Rockabilly-Trio rockte den Stadtpark

Peine Rockabilly-Trio rockte den Stadtpark

Peine. Ungewohnte Töne im Stadtpark, Lieder über wilde Gedanken, Liebe, gebrochene Herzen, Sehnsucht nach großen Autos - und trotzdem gute Laune: Die Peiner Band Ball ‘n Chain schafft diesen Spagat mühelos.

Voriger Artikel
Schlager in der Fuhsestadt: Chris Roberts kommt
Nächster Artikel
Peiner Träger: Jetzt 300 Stellen in Gefahr

Rockabilly am Pavillon: Ball ’n Chain boten beim Stadtparkkonzert des Kulturrings richtig gute Musik im Stil der 50er-Jahre.

Quelle: jti

Gestern spielte das Rockabilly-Trio beim Stadtparkkonzert des Kulturrings am Pavillon eigene Lieder und Klassiker etwa vom unvergessenen Eddie Cochran, der im Alter von 22 Jahren bei einem Autounfall starb.

Der Bandname ist Programm: Ball ‘n Chain bedeutet sinngemäß gefesselt sein, und das taten die Musiker auch nach und nach mit dem Publikum. Immer fester zogen sie die Zuhörer in ihren Bann. Nach einer Stunde Rockabilly mit Ausflügen zum Country und Boogie Woogie sang das Publikum sogar mit.

Ball ‘n Chain sind Marc-Oliver Baltrusch (Gesang und Kontrabass), Patrick Müller am Schlagzeug und Stefan Kunze an der Gitarre. Die Band gibt es seit 2007, in dieser Formation spielen die Musiker seit gut zweieinhalb Jahre zusammen.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung