Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Riesen-Beteiligung: 500 Stimmen zur PAZ

Peine Riesen-Beteiligung: 500 Stimmen zur PAZ

Ihre Meinung ist uns wichtig! So stand es in der Oster-Ausgabe der Peiner Allgemeinen Zeitung. Die erste positive Überraschung: Mehr als 500 PAZ-Leser beteiligten sich an der Umfrage.

Voriger Artikel
Der Fluch mit den Pollen
Nächster Artikel
Chance genutzt: Mercedes gestohlen

Auswertung der meht als 500 Antworten zur Leser-Umfrage im Konferenz-Raum der PAZ (von links:) Jan Taje, Chefredakteur Jörg Schmidt und Laura Sandmann.

Quelle: Isabell Massel

Peine. Diese Riesen-Beteiligung an der PAZ-Leserumfrage ist ein eindeutiger Beweis dafür, wie wichtig den Menschen im Peiner Land ihre Tageszeitung ist. Bei der Beantwortung der insgesamt 21 Fragen gab es für die Arbeit des PAZ-Teams immer wieder Bestätigung für das, was in der Zeitung zu finden und wie es aufbereitet ist.

Ein Leser schrieb: „Ein Tag ohne die PAZ ist wie ein Tag ohne Sonne!“ Ein anderer: „Ohne PAZ schmeckt der Kaffee zum Frühstück nicht!“ Insgesamt meinen fast zwei Drittel der Leser, die PAZ ist gut, immerhin 7,1 Prozent finden ihre Zeitung optimal, aber auch fast jeder Dritte meint, dass die PAZ noch verbessert werden kann. Das ist Belohnung und Ansporn zugleich, denn die Umfrage hat zum Ziel, das Produkt im Interesse der Leser zu verbessern.

Und Verbesserungsvorschläge gab es ebenfalls in Hülle und Fülle. Ganz vorn auf der Wunschliste der Leser steht offenbar das Format. Frage 2 der Umfrage lautete:

Wie bewerten Sie die Größe der PAZ?

a) gut

b) sollte handlicher sein

c) ist mir egal.

Dabei stellte sich ein eindeutiger Trend schon nach Auswertung der ersten 300 Fragebögen durch Laura Sandmann aus Clauen und Jan Tatje aus Hohenhameln ein. Das Format der PAZ sollte nach Meinung der Leser handlicher sein.

Und auch nach Abschluss der Auszählung von insgesamt mehr als 500 Fragebögen blieben diese Trendzahlen eindeutig. Dreiviertel der PAZ-Leser wünschen sich ein handlicheres Format. 5 von 
100 Lesern ist die Größe der PAZ egal und jeder Fünfte meint, die Größe sei richtig. Viele Überraschungen gab es bei den Fragen zum Inhalt.

So meinen beispielsweise 40 Prozent der Leser, dass zu selten über lokale Wirtschaft berichtet wird – ein eindeutiger Auftrag an das Team der PAZ. Verbraucherthemen stehen insgesamt hoch im Kurs. Mit dem Schwerpunkt Lokales sind die allermeisten Leser sehr zufrieden. Eine ausführliche Auswertung folgt.

• Die Gewinner der fünf Multi-Media-Fernsehgeräte Titan DT 9 im Wert von je 179 Euro sind von der Glücksfee gezogen worden. Es sind: Jochen Hermann aus Edemissen, Thomas Schnack aus Vöhrum, Elmar Ohlendorf aus Soßmar, Marion Block aus Ilsede und Martina Sander aus Vechelde.

Die Gewinner werden zudem am Montag telefonisch informiert und zur Gewinnübergabe in die PAZ eingeladen.

Jörg Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung