Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Revue „Bauernhof-Rock“ begeisterte Peiner

Peine Revue „Bauernhof-Rock“ begeisterte Peiner

Peine. Wie „aufgescheuchte Hühner“ applaudierten am Mittwochabend die begeisterten Zuschauer der Rock-Revue „Bauernhof-Rock“ in den Peiner Festsälen. Acht Darsteller des Hamburger Ohnsorg-Theaters hatten die Zuschauer in der fulminanten Zugabe des Stückes förmlich vom Hocker gehauen.

Voriger Artikel
Kessler nahm Stellung zur Flüchtlings-Problematik
Nächster Artikel
Flüchtlinge: Kreis Peine sucht Gastfamilien

„Saustark“: Die Revue „Bauernhof-Rock“ des Ohnsorg-Theaters begeisterte das Publikum in den Peiner Festsälen.

Quelle: Foto: Sandvoß

Die herrlich amüsante Inszenierung von Sandra Keck glänzte mit erstaunlich fantasievollen und tierisch lustigen Umdichtungen weltbekannter Superhits sowie mit plattdeutschem Witz der Extraklasse. Die Schauspieler schmetterten einen Ohrwurm nach dem nächsten und zogen das Publikum mit leidenschaftlicher Schauspielkunst schnell in ihren Bann.

Wo sonst kann man verzweifelte Kühe dabei beobachten, wie sie sich in lauschiger Stall-Atmosphäre und im Stil von „Eye of the tiger“ lautstark gegen Mozarts klassische Musik beim Melken auflehnen? Auch die gesanglichen Hilfeschreie des stark überarbeiteten, polnischen Knechtes luden mit der Melodie von „I want to break free“ zum Mitfühlen und Mitsingen ein.

Die liebevoll ausgearbeiteten Charaktere lieferten unzählige Kalauer, überzeugten aber auch mit cleveren Wortspielen und ausgefeilten Choreografien. Etwas heikle Szenen wie die, in der der Bauer Hannes als Polizist verkleidet einen beachtlichen Striptease zu den Klängen von „You can leave your hat on“ hinlegte, belohnten die Peiner mit besonders tosendem Applaus.

Gekonnt und durchweg professionell setzten die mitreisenden Techniker, Requisiteure und Maskenbildner das gesamte Stück in Szene, sodass im Zusammenspiel mit dem detailgetreuen, authentischen Bühnenbild des Bauernhofs in Hamburg-Poppenbüttel ein durchweg unterhaltsames und für alle Altersgruppen ansprechendes Stück präsentiert wurde.

Fazit: Es war ein rundum gelungener Theaterabend mit saumäßig lustigen Liedern, lasziv tanzenden Hühnern und um den Tod bangenden Schweinen - untermalt von Abba, Reinhard Mey & Co. Der ausverkaufte Saal tobte, grölte und lachte - ein Abend, der sicher noch lange in den Köpfen der Zuschauer bleibt.

ds

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung