Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Rekord-Streik: Peiner sind gut vorbereitet

Peine Rekord-Streik: Peiner sind gut vorbereitet

Gut vorbereitet sind die Peiner am Donnerstag in den ersten Streiktag der Deutschen Bahn gegangen. Bis Montag, 10. November, legen die Lokführer ihre Arbeit nieder.

Voriger Artikel
Jürgen Trittin bei Gillmeister
Nächster Artikel
Jazz-Romantiker laden zur offenen Probe ein

Einer von wenigen Zügen, die gestern in Peine abgefahren sind: Zwei Drittel der Zugverbindungen im Nahverkehr fallen derzeit wegen des Streiks bei der Deutschen Bahn aus.

Peine. Nur ein Drittel der Züge im Nahverkehr fahren fahrplanmäßig. „Es gibt kaum verärgerte Kunden“, sagt eine Mitarbeiterin im Bahn-Reisezentrum am Peiner Bahnhof. Die Kunden seien gut informiert und würden rechtzeitig auf den Ersatzverkehr oder auf das eigene Auto umsteigen.

Den Bus oder das Taxi als alternative Transportmöglichkeit zum Arbeitsplatz oder zu wichtigen Terminen in Braunschweig oder Hannover nutzen die Peiner nicht. „Es gibt keine direkte Busverbindung nach Braunschweig oder Hannover“, sagt Peter Trappe, Betriebsleiter der Firma Mundstock. „Und auch ein Umstieg etwa in Vechelde ist aufgrund der Herbstferien derzeit nicht möglich.“

Auf das Taxi umzusteigen, scheint für die Peiner ebenfalls keine Alternative zu sein. „Wir verbuchen keine zusätzlichen Fahrten nach außerhalb“, so ein Peiner Taxi-Mitarbeiter. „Die Möglichkeit wäre aber da.“

Wegen der Ferien sind vor allem Urlaubsreisende von dem Mega-Streik der Deutschen Bahn betroffen. So saßen gestern auch die Schüler Linda und Linker aus Hameln in Peine fest. „Wir haben eine Bekannte besucht und müssen nun dringend zurück nach Hameln“, schilderte die 17-jährige Linda. „Ich habe wichtige Termine, aber es fährt kein Zug.“ Die beiden Schüler konnten deshalb lediglich bis nach Hannover fahren. „Wie wir dann von dort wegkommen, wissen wir noch nicht“, sagte Linda.

ju

• Die Bahn hat für ihre Kunden während des Streiks bis einschließlich Montag, 10. November, eine kostenlose Service-Hotline eingerichtet. Unter Telefon 08000/996633 gibt es Informationen zum Notfahrplan, zu Reservierungen und Ticket-Stornierungen. Weitere Infos gibt es auch auf www.bahn.de/aktuell im Internet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung