Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Razzia nach mutmaßlicher Geiselnahme: Polizei verhaftet sechs Tatverdächtige

Peine Razzia nach mutmaßlicher Geiselnahme: Polizei verhaftet sechs Tatverdächtige

Peine. Großeinsatz des Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei gestern in Peine: Nach einer mutmaßlichen Geiselnahme Anfang März durchsuchten die Experten sieben Wohnungen in der Kernstadt und in Telgte. Die Razzia zog sich über mehrere Stunden hin. Am Ende gab es sechs vorläufige Festnahmen, bestätigte Christina Pannek, Sprecherin der zuständigen Staatsanwaltschaft Hildesheim.

Voriger Artikel
Vor Bundesligaspiel: Bus von Mainz 05 in Peine beschmiert
Nächster Artikel
Landgericht weist Stadtwerke-Klage gegen Allwetterbad-Planer ab

Eine weitere Wohnung wurde am Damm durchsucht.

Quelle: pif

„Wir ermitteln wegen des Tatvorwurfs des erpresserischen Menschenraubs und versuchter schwerer räuberischer Erpressung in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung“, sagte Pannek. Gesucht haben die Beamten Täter und Tatwerkzeuge.

Weitere Einzelheiten wollte Pannek gestern noch nicht sagen, denn die Ermittlungen laufen noch. Erst heute sollen die Tatverdächtigen dem Haftrichter vorgeführt werden.

Hintergrund der Razzia sei, dass die Tatverdächtigen eine Person gegen ihren Willen festgehalten haben sollen. Nähere Hinweise auf das Opfer und die Umstände gibt es bislang nicht. Klar ist aber: Das Opfer soll die Ermittlungen mit einer Anzeige ins Rollen gebracht haben. „Die Person sollte zur Herausgabe unterschiedlicher Dinge genötigt werden“, sagte Pannek. Weiter wollte sie auf die Vorgänge jedoch nicht eingehen.

Nach PAZ-Informationen soll sich die Tat im Umfeld von Drogenhändlern abgespielt haben. Das wollte die Staatsanwältin gestern aber nicht direkt bestätigen.

Wie die PAZ erfuhr, gab es Durchsuchungen am Saarlandring in Telgte und am Damm in der Kernstadt. Unbestätigt sind weitere Durchsuchungen an der Straße Am Bauhof und in der Mittelstraße in der Peiner Südstadt.

Augenzeugen berichteten der PAZ, dass die Polizei in Telgte und am Damm bei den Durchsuchungen auch fündig wurde und einige Dinge mitgenommen habe. Dabei soll es sich auch um Waffen wie mehrere Messer gehandelt haben.

Pannek bestätigte, dass die Polizei Gegenstände mitgenommen hat. Eine Auswertung des beschlagnahmten Materials habe es gestern aber noch nicht gegeben.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung