Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Raubüberfall in Peine: Schneller Fahndungserfolg

22-Jähriger in Bahnhofsnähe von drei Tätern überfallen Raubüberfall in Peine: Schneller Fahndungserfolg

Am Donnerstag, gegen 23:20 Uhr, wurde in Peine, auf der Braunschweiger Straße, in Höhe der Unterführung am Bahnhof Peine, einem 22-jähriger Mann nach einem Überfall das Handy entwendet. Durch eine sofort eingeleitete Fahndung konnten die drei Täter in Tatortnähe festgenommen werden.

Voriger Artikel
Fast alle gemeldeten Ausbildungsstellen sind besetzt
Nächster Artikel
Mutmaßlicher Mörder schweigt zu Vorwürfen

Symbolbild

Quelle: Archiv

Peine. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurde der Mann von drei alkoholisierten Personen an der Unterführung angesprochen und zur Herausgabe von Geld und Handy aufgefordert. Als er diesem Verlangen nicht nachkam, wurde er von den drei Personen angegriffen, geschlagen und getreten. Anschließend nahmen sie das Handy des 22-Jährigen an sich und entfernten sich zunächst unerkannt. Der 22-jähriger erlitt dabei diverse Verletzungen die ärztlich versorgt werden mussten.

Im Rahmen einer sofort eingeleitete Fahndung konnte die Polizei drei Personen im Alter von 20, 23 und 26 Jahren in Tatortnähe feststellen, auf die die Personenbeschreibung zutraf. Bei einer der Personen wurde auch der entwendete Handy aufgefunden. Die drei Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen, wobei sie ein so aggressives Verhalten zeigten, dass sie mit Handfesseln dem Polizeigewahrsam zugeführt werden mussten. Die Ermittlungen der Polizei dauern zur Zeit an.

Nachtrag 

Wie die Polizei Peine-Salzgitter am Nachmittag mitteilte, wurde von den drei festgenommenen Tätern ein 26-Jähriger und ein 20-Jähriger auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim dem Haftrichter vorgeführt, wo Untersuchungshaftbefehle erlassen wurden. Beide Täter sind bereits polizeilich in Erscheinung getreten. Der 26-Jährige hatte erst am vergangenen Mittwoch im NP Markt Peine einen räuberischen Diebstahl begangen und gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten erheblichen Widerstand geleistet, wobei er einem Beamten ins Bein gebissen hatte.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung