Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Rat: SEP ist für Abwasserkanäle zuständig

Stadt-Tochter-trägt Kosten Rat: SEP ist für Abwasserkanäle zuständig

Grundstücks-Besitzer können aufatmen: Private Abwasserkanäle und Schächte im Peiner Stadtgebiet sind jetzt Teil der öffentlichen Abwasseranlage – rückwirkend zum 1. November 2016. Das beschloss der Rat der Stadt Peine.

Voriger Artikel
Brötchen lösten Brandalarm aus
Nächster Artikel
Mann sammelt in betrügerischer Absicht für Peiner Tafel

Im Rat der Stadt Peine wurde über die öffentliche Abwasseranlage gesprochen, und auch hier traten die Trommelboes auf.
 

Quelle: Gebauer

Peine.  Damit beschloss man mehrheitlich in der Sitzung eine Entlastung der Grundstücks-Besitzer, die für die Sanierung ihrer Grundstücks-Kanäle zuvor tief in die Tasche greifen mussten.

Zum Hintergrund: Bislang waren Grundstücks-Eigentümer selbst für die Grundstücks-Anschlusskanäle, also die Strecke vom Hauptkanal in der Straße bis zum Kontrollschacht auf ihrem Grundstück, verantwortlich. Im Einzelfall hätte eine Kanalsanierung bis zu 18 500 Euro kosten können. Mit dem gestrigen Ratsbeschluss sollen aber alle anfallenden Sanierungskosten mit den Gebühreneinnahmen der Stadtentwässerung (SEP) finanziert werden.

Weiterhin wurde mehrstimmig das monatliche Essensgeld in den Peiner Kitas erhöht. Da die Kosten der Mahlzeit je nach Einrichtung differenziert betrachtet wurden, soll eine Portion zwischen 2,10 und 3,20 Euro kosten. CDU, FDP/Piraten und der Einzelkandidat Thomas Weitling betonten, dass der Beschluss „zum falschen Zeitpunkt“ zur Abstimmung gestanden habe. Ihrer Meinung nach hätte man zuerst die Kindergartengebühren senken müssen, bevor das Essensgeld erhöht wird.

Einer der wenigen Beschlüsse, der einstimmig durch den Rat ging, war die Aufstellung des Bebauungsplans „Nordöstlich der Straße am Berge“ in Duttenstedt . Für das rund 0,4 Hektar große Plangebiet ist eine aufgelockerte Bebauung mit sieben Einzel- und Doppelhäusern vorgesehen – es könnten aber auch mehr werden.

Ebenfalls einstimmig wurde Phillip Feuer zum Woltorfer Ortsbrandmeister ernannt, Thorsten Tober übernimmt das Amt des stellvertretenden Ortsbrandmeisters in Röhrse. Und: Als Nachfolger für Bianca Hodkisson (SPD) wird fortan Ralf Peters bei den Ratssitzungen dabei sein.

Von Michaela Gebauer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

2326af6e-a136-11e7-8ed3-17ff870e8db8
Kartoffelfest in Wehnsen

„Aus der Region – für die Region“ - Tausende Gäste beim Kartoffelfest in Wehnsen.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung