Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Randalierer verletzte Polizistin

Peine Randalierer verletzte Polizistin

Ein 51jähriger Peiner randalierte am Samstagabend dermaßen auf dem Peiner Weihnachtsmarkt, dass die Polizei gerufen werden musste.

Voriger Artikel
Taxifahrer in Peine bedroht
Nächster Artikel
Weihnachtsmarkt: Schneekönig war da

Die Polizei musste den Randalierer festnehmen.

Gegenüber den eingesetzten Beamten widersetzte er sich dem Platzverweis und leistete Widerstand, so dass er zwecks Verhütungsgewahrsam dem Polizeigewahrsam zugeführt werden mußte. Zudem beleidigte und bedrohte er die Polizeikräfte. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und eine Strafanzeige gefertigt. Da der Weihnachtsmarkt mittlerweile geschlossen war und der Mann sich beruhigt hatte, wurde er in den späten Abendstunden des Samstag nach Hause entlassen. Leider wurde am späten Sonntagvormittag erneut die Polizei gerufen, da der Beschuldigte wiederum auf dem Marktplatz aufgetaucht war und für Unfrieden sorgte. Nunmehr griff er im Angesicht der Polizei die Beamten an, schmiss mit Stehtischen um sich und verletzte durch Faustschläge eine Polizeibeamtin im Gesicht. Erst durch Einsatz von Pfefferspray konnte der Mann gebändigt und mit einem Krankenwagen dem Klinkum Peine zugeführt werden. Da offensichtlich eine massive psychische Störung beim Beschuldigten vorliegt, wurde er nach der erneuten Entnahme einer Blutprobe und ärztlicher Untersuchung in das AWO-Psychatriezentrum in Königslutter verbracht. Glücklicherweise ist die verletzte Polizeibeamtin weiterhin dienstfähig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung