Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Randale im Postgebäude: Polizei nahm 28-Jährigen fest

Peine Randale im Postgebäude: Polizei nahm 28-Jährigen fest

Peine. Außergewöhnlicher Einsatz der Polizei: Peiner Beamte mussten einen 28-Jährigen festnehmen, weil er im Gebäude der Hauptpost an der Schützenstraße randaliert hat. Am Mittwoch gegen 9.30 Uhr rastete ein Mann aus der Gemeinde Lahstedt in der Filiale der Deutschen Post aus.

Voriger Artikel
Kein Nachweis für Beleidigung: Angeklagter wurde freigesprochen
Nächster Artikel
Blitz-Marathon im Peiner Land: Jeder vierte Autofahrer war zu schnell

Die Post an der Schützenstraße.

Quelle: ck

Polizei-Sprecher Peter Rathai sagt der PAZ: „Dem Mann war zuvor vom Post-Mitarbeiter eine Geld-Auszahlung verweigert worden, weil er nicht die erforderlichen Ausweispapiere mitführte. Der Mann beharrte jedoch darauf, dass ihm das Geld ausgezahlt werden müsse. Er schrie laut herum und schüchterte andere Kunden ein.“

Der Lahstedter habe sich in „bedrohlicher Art und Weise“ sogar hinter den Tresen in den Mitarbeiterbereich der Post gestellt und vehement die Auszahlung des Geldbetrages verlangt. Die Post-Beschäftigten hätten dann sofort die Polizei alarmiert. Daraufhin erteilten laut Rathai die herbeigerufenen Polizisten dem Mann einen Platzverweis. „Da er jedoch diesem nicht nachkam, wurde er ins Polizeigewahrsam eingeliefert, wo er auf richterliche Anordnung hin bis 18 Uhr verblieb und sich beruhigen konnte“, so der Sprecher.

Gegen den 28-jährigen Lahstedter wurde eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch gefertigt - der Fall geht jetzt vor das Gericht.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung