Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Radlerin (16) von Pkw angefahren: Fahrer flüchtete

Peine Radlerin (16) von Pkw angefahren: Fahrer flüchtete

Wie die Polizei jetzt mitteilte, gab es eine Unfallflucht an der Kreuzung Braunschweiger Straße, Bundesstraße 65 und Am Stahldorf in der Peiner Südstadt: Dabei ist eine Radfahrerin (16) bereits am 8. September zwischen 13.25 und 13.35 Uhr verletzt worden. 

Voriger Artikel
Mädchenwochen-Ziele: Freizeitpark und Universum Bremen
Nächster Artikel
Im Kreis werden Seniorenbegleiter gesucht

In der Peiner Südstadt hat es einen Unfall mit einer Fahrradfahrerin an der Ecke Braunschweiger Straße und B 65 gegeben. Der Unfallverursacher flüchtete, die Polizei sucht Zeugen.

Nach Angaben der 16-Jährigen handelte es sich um einen „älteren Fahrer“, der mit seinem blauen Pkw in Richtung Dungelbeck abbiegen wollte, dabei aber die Jugendliche übersah, die gerade die Fahrbahn kreuzte. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die Radfahrerin zu Boden geschleudert wurde. Zunächst hielt der Fahrer an und stieg aus seinem Wagen aus. Als er sah, dass die junge Frau selbstständig wieder aufstehen konnte, stieg der Autofahrer wieder in seinen Wagen ein und setzte seine Fahrt fort, ohne weitere Hilfe zu leisten. Die Radfahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste sich im Laufe des Tages noch zu ambulanten Behandlung in das Krankenhaus begeben. Das Fahrrad wurde bei dem Zusammenstoß erheblich beschädigt.

Kripo-Chef Michael Sock sagte: „Die Tat wurde erst mit zeitlicher Verzögerung über das Online-Portal der Polizei Niedersachsen angezeigt.“ Entsprechend habe es einige Verzögerung bei der Aufnahme des Verfahrens gegeben. Die Polizei hofft auf weitere verwertbare Zeugenaussagen, weil am Unfallort zur Unfallzeit gewöhnlich viel Verkehr herrscht.

Den Fahrer erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung. Dabei wird Fahrerflucht mit Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren geahndet. Fahrlässige Körperverletzung wird mit Geldstrafe oder Freiheitsentzug bis zu drei Jahren bestraft. Auch im Zusammenspiel ist anzunehmen, dass der Fahrer mit einer Geldstrafe rechnen muss.

Zeugen melden sich bei der Polizei unter 05171/9990.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Lafferder Markt 2016
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung