Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Radio-Quiz: Woltorf hat gewonnen

Woltorf Radio-Quiz: Woltorf hat gewonnen

Jubel in Woltorf: Beim NDR2-Quiz „Mein Verein ganz groß“ siegten die Woltorfer gestern Morgen in einem spannenden Stechen.

Voriger Artikel
Schoko-Rausch investiert in Riesen-Tanks
Nächster Artikel
Kindertagesstätten: SPD und CDU für Essensgeld-Erhöhung

Jubel in Woltorf: Das Team um Ortsbürgermeister René Laaf feierte gestern Morgen den Sieg beim Radio-Quiz.

Quelle: pif

Damit hat das Team um Ortsbürgermeister René Laaf geschafft, für Mittwoch, 13.Juni, einen riesigen Fernseher in den Ort zu holen, wo sich alle Bürger den Fußball-Klassiker Deutschland - Niederlande bei der Europameisterschaft ansehen können.

Die Woltorfer mussten gestern Morgen ganz früh aus den Federn. 6.30Uhr erfolgte der Anruf aus dem Radio-Studio des NDR. Zuvor hatten sich die Spieler schon im Woltorfer Landkrug bei einem kräftigen Frühstück gestärkt. Nach der Lektüre der frisch gedruckten PAZ erwartete die Mannschaft um Laaf dann das Telefonat.

Zur Seite standen dem Ortsbürgermeister außer dem bewährten Team vom Vortag an diesem Morgen auch seine Frau Sandra und Tochter Josephine. Im Schnellgang beantwortete Laaf die Fragen. Leider patzte er bei der Frage in welchem Ort das Tor beim Championsleag-Finale umgefallen war. „Barcelona“, rief Laaf - es hätte Madrid heißen müssen. So hatte er in 45Sekunden nur neun von elf möglichen Fragen richtig. Denn die letzte Frage konnte nicht mehr gespielt werden, weil die Zeit vorbei war.

Bange Minuten im Landkrug: Die Vorgabe war gut, würden es die Gifhorner und Bunder schaffen, auch neun Fragen richtig zu beantworten? Am Ende bewiesen die Woltorfer die besten Nerven.

Überglücklich sagte Laaf: „Als wir uns beworben haben, hätte ich nie gedacht, dass wir es überhaupt bis zum Stechen schaffen. Nun haben wir gewonnen.“ Entsprechend jubelten die Woltorfer nach dem Sieg vor dem Landkrug. Die Woltorfer das sind: Volker Klindworth, Wilhelm Laaf, Gastwirt Michelle Reiter und seine Frau Anja sowie Elke Kentner, Steffen Dröse vom VfL Woltorf, Björn und Norbert Hansen, Hans-Joachim Selenz und Carsten Schild von der Privatbrauerei Härke.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung