Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Protestaktion der Ärzte am Mittwoch

Kreis Peine Protestaktion der Ärzte am Mittwoch

Kreis Peine. Die niedergelassenen Ärzte im Kreis Peine werden am Mittwoch, 10. Oktober, eine Protestaktion starten. Sie fordern ein deutlich höheres Honorar. Die Praxen werden an diesem Tag zwar geöffnet sein, aber nur mit eingeschränktem Personal.

Voriger Artikel
Stederdorf: 300 Besucher bei Erntedank in St. Petrus
Nächster Artikel
Zugunglück mit zehn Toten: Prozess gegen Lokführer

Honorar-Streit: Die Ärzte wollen protestieren.

„Wir wollen deutlich machen, dass jetzt eine Honorar-Steigerung angemessen ist“, sagte Andreas Altrock, Vorsitzender der Peiner Ärzteschaft. Deswegen wolle man am Mittwoch, 10. Oktober, ein Zeichen setzten. Altrock weiter: „Wir streiken zwar nicht, und die Praxen werden im Kreis Peine geöffnet sein. Aber es wird nur eine Arzthelferin im Einsatz sein und Fälle, die nicht akut sind, werden verschoben.“

Hintergrund ist, dass die Verhandlungen zwischen gesetzlichen Krankenkassen und Kassenärzten über die Ärztehonorare gestern ohne Ergebnisse beendet worden sind. Die Ärzte verlangen 3,5 Milliarden Euro mehr Geld.

Die Peiner Patienten müssen sich daher bei den niedergelassenen Medizinern am Mittwoch auf lange Wartezeiten einstellen - die Ärzte des Klinikums Peine streiken hingegen nicht. Und Altrock betonte: „Natürlich ist trotzdem die Notfallversorgung der Patienten jederzeit gesichert.“

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung