Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Protestaktion: Apotheken machen Tag zur Nacht

Peine Protestaktion: Apotheken machen Tag zur Nacht

Peine. „Wir machen den Tag zur Nacht!“ Unter diesem Motto nehmen etliche Apotheken im Kreis Peine an einer bundesweiten Protestaktion teil: Am morgigen Donnerstag, 28. Februar, wird von 12 bis 13 Uhr der Nachtdienst am hellichten Tag geleistet.

Voriger Artikel
23805 Verkehrssünder mussten zahlen
Nächster Artikel
Herz-Transplantation verweigert: Peiner klagt vor Verfassungsgericht

Protestaktion: Apotheker-Sprecherin Christine Büchner wird morgen von 12 bis 13 Uhr Medikamente nur durch den Türspalt ausgeben.

Quelle: jti

„Arzneimittel werden nur über die Notdienstklappe oder durch den Türspalt abgegeben. Daher sollten sich Patienten und Kunden während der Protestzeit auf Wartezeiten einrichten“, kündigte Christine Büchner, Sprecherin der Peiner Apotheker, gestern an.

Zum Hintergrund: Krankheiten halten sich nicht an Öffnungszeiten. Deswegen leisten Apotheken Nacht und Notdienste. „Das tun wir auch gerne“, sagte Büchner. Allerdings finanziere die jeweilige Apotheke diesen Service im Grunde aus eigener Tasche. „Die Personalkosten sind hoch, weil hochqualifizierte Mitarbeiter eingesetzt werden müssen. Die Umsätze reichen nicht aus, um die Personalkosten zu decken, dies gilt vor allem für Apotheken auf dem Land“, erläuterte Büchner.

Die Bundesregierung hatte Ende 2012 eine finanzielle Unterstützung versprochen, aus der die Apotheken pro geleistetem Notdienst eine Pauschale erhalten sollten. „Die Regelung sollte bereits am 1. Januar in Kraft treten, doch noch immer warten wir auf unser Geld“, betonte die Apotheker-Sprecherin. „Mit dem Aktionstag wollen wir Politiker und Patienten auf diesen Missstand aufmerksam machen. Ich schätze, das sich nahezu alle der etwa 30 Apotheken im Landkreis Peine an dem Protest beteiligen werden“, sagte Büchner.

jti

INFO

Notdienste

Im Jahr 2012 leisteten die über 2000 niedersächsischen Apotheken nach Angaben der Apothekerkammer 50 830 Notdienste. In ländlichen Regionen gibt es deutlich weniger Apotheken und sie müssen häufiger Notdienste leisten. Daher ist für sie die personelle und finanzielle Belastung erheblich höher. Gerade für die Landapotheken ist die Notdienstpauschale überlebenswichtig.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung