Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Pro Familia: 1158 Peiner suchten die Beratungsstelle auf

Peine Pro Familia: 1158 Peiner suchten die Beratungsstelle auf

Der Verband Pro Familia zählte vergangenes Jahr 1158 Gesprächssitzungen. Das geht aus dem aktuellen Jahresbericht hervor.

Voriger Artikel
Mehrere Polizei-Einsätze
Nächster Artikel
"Night of the Dance": Neue Show kommt nach Peine

Pro Familia beietet Beratung zu Sexual- und Familienthemen an.

Quelle: oh

Wie schon in den Vorjahren fanden die meisten Beratungen zum Thema Schwangerschaft statt.

Das Team der Peiner Beratungsstelle an der Bahnhofstraße 25 ist zuständig für die Themen Sexualität, Partnerschaft und Familienplanung. Ratsuchende erhalten hier in Einzel-, Paar- oder Gruppengesprächen zu Fragen und Problemen eine Antwort.

Da die Zahl an Frauen im gebärfähigen Alter zurückgegangen ist, sanken dementsprechend die Schwangerschaftskonfliktberatungen - auf 109 Gespräche. Die Anfrage auf psychologische Beratung sei größer.

Allerdings wurde im Jahr 2012 der Zuschuss des Landkreises hierfür gekürzt. „Das bedeutet erhebliche Einschnitte in der Arbeit, da keine allgemeine Ehe-, Familien- und Lebensberatung mehr angeboten werden kann“, erklärt Karin Meinecke von Pro Familia. Dennoch bot das Peiner Team sexualpädagogische Gruppenveranstaltungen für Schüler und Menschen mit Behinderungen an.

Insgesamt 711 Teilnehmer machten bei diesen mit. Hierbei waren die Themenschwerpunkte unter anderem die sexuelle Entwicklung, das „erste Mal“, Selbstbefriedigung und auch Homosexualität.

Bei den Beratungen wurden 859 Neuaufnahmen und 299 Folgesitzungen gezählt. Den größten Teil der Schwangerschaftskonfliktberatung machten 287 Frauen aus, die in ehelicher Gemeinschaft mit Kindern lebten.

Etwa 300 Klientinnen zwischen 22 und 34 Jahren suchten vermehrt die Beratungsstelle auf, heißt es in der Bilanz.

39 Frauen mit dem Wunsch, die Schwangerschaft abzubrechen, nannten größtenteils als Grund ihre bereits abgeschlossene Familienplanung. Wegen der Partnerschaft wollten 22 Frauen abtreiben - 17 weitere hatten Bedenken, da sie noch in Ausbildung waren.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung