Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Premiere: Film mit Hubert Klinke startet morgen im Kino

Peine Premiere: Film mit Hubert Klinke startet morgen im Kino

Vöhrum. Ob Autos, Menschen oder Einkaufszettel: Nichts, was sich zählen lässt, ist vor Hubert Klinke aus Vöhrum sicher. „Sein Faible für Statistik hat ihm nun eine Rolle in einem Kinofilm eingebracht (PAZ berichtete). Der Streifen „Vom Ordnen der Dinge“ feiert am morgigen Donnerstag in acht Städten Premiere, unter anderem in Hannover.

Voriger Artikel
Indoorplantage mit über 700 Marihuana-Pflanzen entdeckt
Nächster Artikel
Feuerwehreinsatz im Kraftwerk Mehrum

Hubert Klinke sitzt in seinem Vöhrumer Arbeitszimmer.

Ein Trailer von dem Film ist bereits im Internet auf der Seite der Produktionsfirma unter www.filmtank.de/p/die-ordnung-der-dinge/ zu sehen. In der Hauptrolle: Hubert Klinke. Der Filmausschnitt zeigt ihn, wie er auf dem Schützenplatz in Peine zählt, wie viele Autos vorwärts oder rückwärts eingeparkt haben. „Von 19 hat nur ein einziger rückwärts geparkt. Tatsächlich nur ein einziger, dazu noch ein Mercedes-Fahrer so wie ich“, stellte Klinke fest.

„Er ist ein interessanter und sehr wacher Typ“, sagte der Edemisser Jörg Haaßengier, mit Jürgen Brügger Autor und Regisseur des Films. Zusammen mit Kameramann Sven Hill begleiteten die beiden Klinke bereits vor anderthalb Jahren für zwei Tage. „Bei unserem Film geht es um das Messen und Ordnen im weitesten Sinne“, so Haaßengier. „Wir besuchen bis zu zehn Protagonisten und Institutionen. Eine weitere Station ist etwa die Deutsche Sammlung für Mikroorganismen in Braunschweig, wo die Mitarbeiter Bakterien ordnen.“ Für die Dreharbeiten mit Klinke besuchte das Team den Vöhrumer zu Hause und begleitete ihn auf den Neujahrsempfang der Stadt Peine. Klinke ist Leiter der Vöhrumer Hukl-Bühne, Träger des Bundesverdienstkreuzes und des Bodenstedt-Preises der Stadt.

Schon im Berufsleben kam ihm seine Statistik-Leidenschaft zugute. „Ich war bei der Post. Da wurde alles dokumentiert und gezählt“, so Klinke. Aufmerksamkeit erregte er auch, weil er bei der Harald-Schmidt-Show zählte, welche Leute im Publikum wie oft eingeblendet wurden. „Daraufhin habe ich ihm einen Brief geschrieben, den Schmidt auch vorgelesen hat“, so Klinke.

Zur Premiere mit großem Empfang fährt Klinke morgen übrigens mit dem Zug nach Köln.

rd/mic

- „Vom Ordnen der Dinge“: Deutschland 2013 - Dokumentation; Regie und Buch: Jürgen Brügger und Jörg Haaßengier; Länge 85 Minuten; Verleih: Movienet; Kinostart: 29. Mai.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung