Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Positive Aussichten für Peiner Rübenanbauer

Peine Positive Aussichten für Peiner Rübenanbauer

Mehr als 230 Teilnehmer zählte der Vorstand des Zuckerrübenanbauer-Verbandes Niedersachsen-Mitte bei seiner Mitgliederversammlung im Gildesaal des Peiner Schützenhauses. Prominenter Gast war Niedersachsens Landwirtschaftsminister Gert Lindemann.

Voriger Artikel
Würstchenstand gestohlen
Nächster Artikel
David McAllister übergab Orden an Ernst-August Horneffer

Versammlung der Zuckerrübenanbauer: 230 Teilnehmer kamen in den Gildesaal.

Quelle: nic

„Die Witterungsbedingungen für Ernte, Verladen und Transport waren bisher gut. Wir rechnen bei guten Erträgen und überdurchschnittlicher Qualität mit einem hohen Zuckerertrag. Witterungsrisiken können wir aber nicht ausschließen, denn teilweise müssen die Rüben bis Ende Januar am Feldrand gelagert werden“, umriss Verbandsvorsitzender Ralf Tegtmeyer den bisherigen Verlauf der Kampagne.

Einen Rückblick auf die Verbandsarbeit gab Geschäftsführer Dr. Clemens Becker, der über die Kontrolle auf den Rübenhöfen, diverse Informationsveranstaltungen und die Mitarbeit an Feldversuchen zur Weiterentwicklung des umweltschonenden Zuckerrübenanbaus. „Unser Verband vertritt rund 2500 Anbauer im Einzugsbereich der Zuckerfabriken Clauen, Nordstemmen und Schladen mit einer Anbaufläche von etwa 45000 Hektar, da sollte der Umweltaspekt eine wichtige Rolle spielen“, bekräftigte Becker.

Dem schloss sich Niedersachsens Landwirtschaftsminister Lindemann in seinem Vortrag zur Agrar- und Zuckerpolitik der Zukunft an. Er betonte die Bedeutung der Nachhaltigkeit und der Ressourcenschonung im Hinblick auf nachfolgende Generationen.

„Zudem sollten wir zu einer EU-Politik gelangen, die es zulässt, ausreichend für den Eigenbedarf zu produzieren. Man sollte sich nicht von Südamerika abhängig machen. Eine gewisse Autarkie ist wichtig“, betonte der Minister im Gildesaal.

Bei den anstehenden Wahlen wurden Helmut Bleckwenn, Dr. Günter Olfe, Hans-Heinrich Philipps, Cord Molsen und Bernd Schliephacke in ihren Vorstandsämtern einstimmig bestätigt. Für den auf eigenen Wunsch ausscheidenden Hermann Waßmuß wurde Ralf Bartels neu in den Vorstand gewählt. Das Amt des Kassenprüfers übernimmt Wolfgang Timpe.

nic

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung