Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Polizei sucht Trickbetrüger, der Frau (83) in Vöhrum bestohlen hat

Vöhrum Polizei sucht Trickbetrüger, der Frau (83) in Vöhrum bestohlen hat

Vöhrum. Die Polizei Peine fahndet nach einem Trickbetrüger: Wie erst jetzt bekannt wurde, hat ein Mann mit vermutlich südosteuropäischer Herkunft am 28. Mai eine 83-jährige Bewohnerin aus Vöhrum mit dem sogenannten Enkeltrick (siehe Info) bestohlen. Das Fahndungsfoto zeigt den Täter.

Voriger Artikel
Hauswand mit Graffiti beschmiert - Zeugen gesucht
Nächster Artikel
Vorfahrt missachtet: Drei Verletzte bei Unfall

Fahndung: Wer kann Hinweise auf die Identität oder den Aufenthaltsort der gesuchten Person geben?

Der Mann hatte unter dem Vorwand, dass der Sohn der Vöhrumerin einen Unfall gehabt habe, bei der Frau angerufen und ihr mitgeteilt, dass ihr Sohn dringend Geld benötige, damit er seinen Führerschein nicht verlieren würde. Kurz nach dem Telefonat erschien er bei der Frau und erschlich sich unter dem genannten Vorwand einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag und die EC-Karte mit PIN. Hiermit hob er kurze Zeit später an einem Bargeldautomaten in Peine Geld in Höhe von etwas über 1000 Euro ab.

Den gleichen Versuch unternahm er etwa eine Stunde später auch in Langenhagen, wo er jedoch scheiterte, da das Konto zwischenzeitlich gesperrt worden war. Da bisher alle Bemühungen der Polizei gescheitert sind, die Identität des Betrügers zu ermitteln, bittet sie nun die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Fahndung nach der Person.

Bei dem Täter handelt es sich um einen Mann mit vermutlich südosteuropäischer Herkunft, der etwa 1,75 Meter groß ist und dunkle kurze Haare hat. Hinweise auf die Identität oder den Aufenthaltsort des Gesuchten nimmt die Polizei Peine unter der Telefonnummer 05171/9990 entgegen.

tk

INFO

So funktioniert der Enkeltrick

Beim Enkeltrick gaukeln die Betrüger den Opfern am Telefon vor, ein Verwandter zu sein, der Geld braucht, sei es für eine Wohnung, um Schulden zu bezahlen oder für eine Hochzeit. Ist das Opfer überzeugt, kommt ein Kurier – der vermeintliche Verwandte hat keine Zeit, selbst vorbeizukommen – und holt das Geld ab. Das können Sie nach Angaben der Polizei tun: Wenn Sie einen Anruf von einem mutmaßlichen Verwandten bekommen, und er sich Geld leihen will, rufen Sie ihn danach noch einmal an, und fragen Sie noch einmal nach.

Und informieren Sie die Polizei unter Telefon 05171/9990 oder 110 .

Dieser Text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung