Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Polizei schnappt Serien-Einbrecher: Jetzt werden die Opfer gesucht

Peine Polizei schnappt Serien-Einbrecher: Jetzt werden die Opfer gesucht

Drei Serien-Einbrecher hat die Polizei verhaftet, die Täter sind geständig, das Diebesgut ist auch gefunden – nun sucht die Polizei nur noch die Tatorte. Die drei Einbrecher im Alter zwischen 17 und 23 Jahren können sich nämlich nicht mehr erinnern.

Voriger Artikel
Einbruchserie aufgeklärt - doch wem gehört das Diebesgut?
Nächster Artikel
Bürger beteiligen sich an Stadtentwicklung

Diebesgut aus den Gartenlauben: Die Polizei sucht die Besitzer.

Quelle: oh

Peine . Der Fall ist ungewöhnlich: Bereits am 16. Dezember gegen Mitternacht schnappte die Polizei die drei Einbrecher aus Peine. Nach einem Zeugenhinweis konnten Polizisten die jungen Männer im Kleingartenverein Vöhrum bei einem Gartenhauseinbruch stellen. Wegen mangelnder Haftgründe mussten sie noch am selben Tag nach Hause entlassen werden.

Die Ermittlungen und umfangreiche Zeugenvernehmungen ergaben dann, dass die Einbrecher schon eine Menge auf dem Kerbholz hatten: Knapp 20 Taten konnte die Polizei ihnen nachweisen. „Die drei Tatverdächtigen sind zum Teil geständig“, so Polizeisprecher Stefan Rinke. Bei Durchsuchungen fanden die Beamten auch umfangreiches Diebesgut.

Doch nun steht die Polizei vor einem Problem: Leider haben nicht alle Opfer die Einbrüche angezeigt. Etliches Diebesgut konnte bisher nicht zugeordnet werden, da die Tatorte nicht bekannt sind. Die drei Peiner haben zugegeben, ausschließlich in Kleingartenvereine und Garten-/Gerätehäuschen (auch auf Wohngrundstücken) eingebrochen zu sein. Leider können sie sich nicht mehr an alle Taten erinnern.

Der Wert der Beute dürfte deutlich über 3000 Euro liegen. Die genaue Höhe der angerichteten Sachschäden steht zwar noch nicht fest, dürfte nach Angaben der Polizei aber auch vierstellig sein.

Wer etwas vermisst: Bilder der entwendeten Werkzeuge sind im Internet abrufbar unter: www.polizei.peine.de, Unterpunkt: Fahndung. Geschädigte oder Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 05171/9990 zu melden.

jl

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung