Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Polizei fasste Peiner Trickbetrüger

Warnung vor Kriminellen Polizei fasste Peiner Trickbetrüger

Ein 27-jähriger Peiner konnte am Sonntagmittag von der Polizei festgenommen werden, nachdem er versucht hatte, unter falschem Namen und mit einer frei erfundenen Geschichte ältere Peiner Mitbürger telefonisch dazu zu bewegen, ihm Geld zu geben.

Voriger Artikel
Peiner Abgeordnete Heil und Pahlmann sind dafür
Nächster Artikel
Prostituierten-Mord: Fall heute im TV bei "Aktenzeichen XY"

Immer wieder versuchen Trickbetrüger per Telefon, Geld von Senioren zu ergaunern. Die Polizei gibt wichtige Tipps zum Schutz der Bürger.

Quelle: Archiv

Peine. Polizei-Sprecher Peter Rathai sagt: „Insgesamt haben sich bislang vier der Angerufenen bei uns gemeldet. Drei der Betroffenen haben das Gespräch einfach abgebrochen. In einem Fall jedoch wurde die Polizei informiert, die dann den Täter festnahm, als er an der Wohnungstür erschien, um das Geld in Empfang zu nehmen. Er leistete keinen Widerstand, war sehr schnell reumütig und räumte die Betrugsversuche ein.“ Der Täter sei durch Medienberichte und Internet inspiriert worden. Als Motiv für seine Tat habe der Täter Geldknappheit genannt.

„Der junge Mann ist für die Polizei kein Unbekannter. Er ist bereits wegen Betruges, allerdings mit anderer Masche, in Erscheinung getreten“, so Rathai. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen sei der Mann wieder entlassen worden.

Immer wieder versuchen Trickbetrüger im Landkreis Peine, vor allem Senioren per Telefon abzuzocken.

Hier wichtige Tipps der Polizei zum Schutz der Bürger:

  • Seien Sie misstrauisch, wenn sich jemand am Telefon nicht selbst mit Namen vorstellt.
  • Legen Sie einfach den Telefonhörer auf, sobald Ihr Gesprächspartner Geld von Ihnen fordert.
  • Vergewissern Sie sich, ob der Anrufer wirklich ein Verwandter ist: Rufen Sie die jeweilige Person unter der bisher bekannten und benutzten Nummer an und lassen Sie sich den Sachverhalt bestätigen.
  • Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis.
  • Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.
  • Informieren Sie sofort die Polizei über 110 oder 05171/9990, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung