Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Polizei ermittelt wegen mehrerer Unfallfluchten

Peine Polizei ermittelt wegen mehrerer Unfallfluchten

Gleich in zwei Fällen von Unfallflucht ermitteln die Beamten der Peiner Polizei. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Voriger Artikel
Weißer Schwan: Stadt verhandelt mit potenziellem neuen Pächter
Nächster Artikel
A 2: Rückstau bis Peine nach schwerem Unfall bei Lehrte

Peine. Einer der Fälle ereignete sich am Montag zwischen 11 und 12 Uhr auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes „Selle“ an der Sedanstraße. Dort beschädigte ein unbekannter Fahrer einen Audi A2 beim Rangieren in einer Parkbox und entfernte sich, ohne den Schaden zu beachten.

Der zweite Fall ereignete sich bereits am Sonntag gegen 11 Uhr auf der Braunschweiger Straße in Peine. Dabei beschädigte der Fahrer eines VW Golf (4 oder 5) einen am Fahrbahnrand abgestellten Audi A6. Der Fahrer soll nach Zeugenaussagen ausgestiegen und sich den Schaden angeschaut haben.

Anschließend fuhr er davon, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von rund 500 Euro zu kümmern. Das Kennzeichen vom Auto des Verursachers konnte vom Zeugen nicht erkannt werden.

In beiden Fällen sucht die Polizei weitere Zeugen.

  • Hinweise an die Polizei Peine unter Telefon 05171/9990.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung