Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei ermittelt wegen des Bahn-Unfalls

Peine Polizei ermittelt wegen des Bahn-Unfalls

Einen Tag nach dem schweren Unglück am Bahnübergang Sierße steht die Schadenssumme noch nicht fest. Sie liegt im hohen sechsstelligen Bereich, sagte Bahn-Sprecher Egbert Meyer-Lovis. Eine 23-Jährige aus Lahstedt war am Sonntagnachmittag gegen 17.30 Uhr an einem geschlossenen Bahnübergang über die Schienen gefahren und mit einem Regional-Express kollidiert.

Voriger Artikel
PUT: Entscheidung über Sanierungstarifvertrag erwartet
Nächster Artikel
CDU: Mehr Flächen für Windräder im Landkreis Peine ausweisen

Bahnübergang bei Sierße: Das Licht der Ampel-Anlage zeigt auch nach dem Unglück Rot.

Quelle: rb

Peine. Die Ursache für den Unfall, bei dem die 23-jährige Fahrerin nur leicht verletzt wurde, ist laut Polizei offensichtlich: „Obwohl die Ampel am Bahnübergang Rot gezeigt hat und die Halbschranke geschlossen war, ist die Fahrerin auf die Schienen gefahren“, sagte Polizei-Sprecher Stefan Rinke. In den kommenden Tagen soll die Unfall-Fahrerin vernommen werden. Die Polizei erhofft sich dann weitere Erkenntnisse über den Unfall-Hergang. Bei dem Unglück am Sonntagabend musste der Regional-Express 4884 mit etwa 150 Fahrgästen an Bord von der Feuerwehr evakuiert werden. 80 Helfer aus der Gemeinde Vechelde waren unter der Leitung von Gemeindebrandmeister Peter Splitt im Einsatz. Von den Fahrgästen und vom Zugpersonal wurde niemand verletzt.

Polizei-Sprecher Rinke sagte nachdrücklich: „Auch wenn ein Zug noch nicht zu sehen ist, bedeutet das rote Licht am Bahn-Übergang ,Stop‘.“ Zudem seien die meisten Bahn-Übergänge mit Schranken abgesperrt. Es berge ein hohes Gefährdungspotenzial, die geschlossenen Schranken zu umfahren.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung