Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Polizei entdeckte gestohlenen Rucksack

Hertie-Brache Polizei entdeckte gestohlenen Rucksack

Am Sonntag gegen 13.10 Uhr erhielt die Polizei den Hinweis, dass drei unbekannte Personen über das Dach in das ehemalige Hertie-Gebäude eingedrungen seien. Bei der Durchsuchung wurde niemand mehr angetroffen. Die Beamten fanden jedoch einen Rucksack, in dem acht illegale, sogenannte Polen-Böller steckten.

Voriger Artikel
Kontrollen zur Anschnall- und Helmpflicht
Nächster Artikel
Gesundheitsamt bietet Hör- und Sprachheilberatung

Die Peiner Polizisten fanden den gestohlenen Rucksack samt der illegalen „Polen-Böller“ in der Hertie-Brache.

Quelle: Foto: Archiv

Peine. „Es ist nicht auszuschließen, dass die drei Personen, die vom Hinweisgeber beim Betreten der Brache gesehen wurden, auf der Suche nach Kupfer waren, um dies zu stehlen - zumal augenscheinlich aus dem Gebäude schon mehrmals Kupferleitungen entwendet worden sind“, sagt Rathai.

Am Sonntag-Abend um 18.30 Uhr erschien dann ein 17-Jähriger auf der Polizeiwache, um den Diebstahl seines Rucksacks anzuzeigen. Dieser sei ihm von zwei männlichen und einer weiblichen Person von dem Parkplatz Adler-Moden an der Peiner Bahnhofstraße, als er ihn kurz abgestellt hatte, gestohlen worden. Die Täter wären dann in Richtung des ehemaligen Hertie-Gebäudes geflüchtet. Als die Beamten ihm dann den Rucksack, der von ihnen in der Brache aufgefunden worden war, vorlegten, habe er ihn sofort wiedererkannt. „Bis auf 50 Euro waren alle persönlichen Gegenstände noch vorhanden. Und er gab zu, dass die darin befindlichen Polen-Böller ihm gehören würden. Weitere Angaben machte er aber nicht“, so der Sprecher.

Die Polizei leitete daher nicht nur ein Ermittlungsverfahren gegen die drei Unbekannten wegen des Diebstahls des Rucksacks und des unerlaubten Betretens der Hertie-Brache ein, sondern auch der Besitzer des Rucksacks muss sich nun wegen des Besitzes der Polen-Böller mit einem Ermittlungsverfahren auseinandersetzen.

Zeugen, die Hinweise zu den Vorfällen und den Tätern geben können, sollen die Polizei, Telefon 05171/9990 , anrufen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung