Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Polizei: Fünf Verletzte nach Unfall

Handorf Polizei: Fünf Verletzte nach Unfall

Handorf. Am Mittwochabend gegen 20.50 Uhr kam es in der Gemarkung Handorf an der Einmündung der B 65/K 31 zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem fünf Personen verletzt worden sind. Die Polizei, die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren sofort vor Ort.

Voriger Artikel
Hainwaldschule kann offene Ganztagsschule werden
Nächster Artikel
Streik: Großdemo mit 1000 Teilnehmern

Ein 21-jähriger Mann aus Ilsede wollte mit seinem Pkw Opel an der Einmündung von der B 65 nach links in die K 31 abbiegen und übersah dabei den entgegenkommenden Pkw VW Passat, der von einem 46-jährigen Mann aus Wolfsburg geführt wurde und in Richtung Peine unterwegs war.

Im Einmündungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Fahrer  des Pkw Opel und seine 21-jährige Beifahrerin leicht verletzt wurden. Der Fahrer des Pkw VW wurde bei dem Unfall schwer und seine beiden Mitfahrer (29 und 49 Jahre) leicht verletzt. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, wurden sie abgeschleppt. Durch den Unfall wurden auch zwei Verkehrszeichen an der Einmündung beschädigt, so dass sie ersetzt werden mussten. Die Schadenshöhe beträgt ca. 13 000 Euro. Durch die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge kam es bis ca. 22:00 Uhr zu Verkehrsbehinderungen an der Unfallstelle. Im Einsatz waren neben der Polizei auch vier Fahrzeuge der Feuerwehr der Kernstadt Peine und Groß Ilsede, ein Notarztfahrzeug und drei Rettungswagen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung