Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Plett bleibt CDU-Chef, kein Posten für Andreas Meier

Peine Plett bleibt CDU-Chef, kein Posten für Andreas Meier

Peine. Faustdicke Überraschung bei der Wahl der neuen Spitze der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Peine: Vorsitzender bleibt Christoph Plett, seine Stellvertreter werden Dr. Ingo Reinhardt und Dr. Andreas Kulhawy.

Voriger Artikel
Fahrlässige Tötung: Bewährungsstrafe für Edemisser
Nächster Artikel
Lindenquartier: Neubau könnte 2018 beginnen

Kein Bürgermeisteramt, kein Fraktionsvorsitz: Andreas Meier (l.) ging auch bei CDU-internen Wahlen leer aus. Christoph Plett (r.) bleibt Vorsitzender der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Peine.

Quelle: Archiv (3)

Kurios: Andreas Meier, der für die Christdemokraten mit großen Ambitionen zur Bürgermeisterwahl angetreten war und der SPD-Regentschaft in Peine tatsächlich beinahe ein Ende setzte, hat bei der Wahl am Montagabend keinen Posten abbekommen. Was steckt dahinter?

Hintergrund ist offenbar, dass es in der CDU-Fraktionssitzung zu einer geheimen Kampfabstimmung um den Vorsitz gekommen ist, bei der sich Plett dem Vernehmen nach knapp gegen Meier duchsetzte. Überraschend ist die Personalentscheidung vor allem vor dem Hintergrund, dass die CDU immer wieder untermauert hatte, Meier langfristig als Führungskraft aufbauen zu wollen. Doch nun scheint er keine große Rolle mehr zu spielen. Nach der knapp verlorenen Bürgermeister-Stichwahl (47,8 Prozent) hatte Meier noch angekündigt, künftig eine starke Oppositionspolitik betreiben zu wollen. Ein Wink, dass er auch Oppositionsführer werden wollte? Den Zuspruch der Wählerschaft hatte Meier jedenfalls: Bei der Gemeinderatswahl im September holte Meier mit 2695 Stimmen das beste Einzelergebnis innerhalb der CDU. Darin, so gab er seinerzeit zu Protokoll, sehe er nun seinen Wählerauftrag.

Zur Neubesetzung der Fraktionsspitze erklärte Meier gestern auf PAZ-Anfrage: „Ich bin maßlos enttäuscht, denn ich muss nun zwei bittere Wahlniederlagen - bei der Peiner Bürgermeisterwahl und jetzt auch noch in meiner eigenen Partei - verdauen. Ich setze mich jetzt erst einmal mit meiner Frau zusammen, und wir überlegen dann gemeinsam, wie es politisch weitergeht.“

Der alte und neue Fraktionsvorsitzende Christoph Plett wollte die Vorstandswahl gestern nicht öffentlich kommentieren. Zur Personalie Meier sagte er lediglich: „Er ist natürlich weiterhin Mitglied der CDU-Fraktion und ich bin fest davon überzeugt, dass er auch weiterhin großen Anteil an unserer politischen Arbeit haben wird.“

Im Hinblick auf die Neuformierung des Rates teilte Plett mit, dass die CDU als Fraktion selbständig agieren und keine Koalition oder Gruppe bilden wolle, gleichwohl werde man mit allen Fraktion das Gespräch suchen.

Die CDU-Leitthemen sollen im übrigen im Zuge einer Klausurtagung am 12. November festgezurrt werden.

mic/tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung