Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Planungs-Ausschuss: Debatte über Supermärkte

Peine Planungs-Ausschuss: Debatte über Supermärkte

Peine. Wichtige Themen wie den Bau der neuen Supermärkte in Vöhrum und Schwicheldt werden im städtischen Ausschuss für Planung und öffentliche Sicherheit behandelt, der am Mittwoch, 14. Oktober, tagt. Eingeladen hat der Ausschuss-Vorsitzende Gustav Kamps für 17 Uhr ins Rathaus.

Voriger Artikel
Polizei: Mehrere Einbrüche in einer Nacht
Nächster Artikel
Spielplatz im „Großen Hoop“ eröffnet

Ein Edeka-Supermarkt soll an der Kirchvordener Straße in Vöhrum entstehen. So sieht das Gelände aktuell aus.

Quelle: Archiv

• Die Planungen für das neue Nahversorgungs-Zentrum in Vöhrum gehen voran. Damit der Edeka-Supermarkt samt Café und die Ladenzeile mit einer Filiale der Drogerie-Kette Rossmann, einem Imbiss und Büroräumen an der Kirchvordener Straße gebaut werden können, soll jetzt der Bebauungsplan geändert werden. Die Hauptzufahrt zu dem Nahversorger-Gelände mit gut 100 Parkplätzen soll gegenüber dem ehemaligen Rathaus entstehen. Darüber berät der Ausschuss. Edeka und Rossmann haben mit dem Projektinvestor bereits die Mietverträge geschlossen. Spielt das Wetter mit, könnte im kommenden Frühjahr mit dem Abriss der Altgebäude und dem Neubau begonnen und im November eröffnet werden.

• Auch der geplante Supermarkt in Schwicheldt an der Niedersachsenstraße steht auf der Tagesordnung. Ein Investor aus Peine möchte auf einem brach liegenden Gelände im Ortskern einen neuen Netto-Markt bauen.

• Und das geplante Vöhrumer Neubaugebiet „Nördlich Hainwaldweg“ ist ebenso Thema. Die Vermarktung der rund 50 Bauplätze „Nördlich Hainwaldweg“ in Vöhrum in der Größenordnung zwischen jeweils 500 und 1000 Quadratmetern soll 2016 beginnen.

• Weiterhin wird über den Bebauungsplan „Hohes Feld“ gesprochen. Hier soll zwischen Klinikum und Kanal neben dem bestehenden Baugebiet die Bauweise geändert werden. Man will damit erreichen, dass sich in einem Mischgebiet auch Firmen ansiedeln können. Dafür sollen auch Gebäudelängen bis zu 50 Metern erlaubt werden.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung