Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Plan: Ausbau der Glockenstraße für 1,3 Millionen Euro

Peine Plan: Ausbau der Glockenstraße für 1,3 Millionen Euro

Peine . Großes Bauprojekt in Peine: Der Bereich Glockenstraße und Schützenstraße soll für knapp 1,3 Millionen Euro ausgebaut und umgestaltet werden. Dazu wird der städtische Ausschuss für Planung und öffentliche Sicherheit am morgigen Mittwoch eine Empfehlung aussprechen und danach der Rat darüber entscheiden. Die Bauarbeiten sollen Anfang 2014 starten und etwa neun Monate dauern.

Voriger Artikel
Hasenwinkel: Großes Fest im kleinen Garten
Nächster Artikel
Haus-Einbruch: Fahrer der Diebe muss jetzt Geldstrafe zahlen

Zukünftig könnte die Glockenstraße mit Blick auf die Post so aussehen.

Nach Angaben des Ersten Stadtrates Hans-Jürgen Tarrey betrifft der Ausbau die Glockenstraße ab der Einfahrt zum Busbahnhof und die Schützenstraße (ohne den Abschnitt Fußgängerzone) einschließlich der Einmündung Am Werderpark sowie der Anschluss Woltorfer Straße bis an die Kreuzung zur Nord-Süd-Brücke.

Die gesamte auszubauende Fläche beträgt 5000 Quadratmeter. Der Bereich befinde sich in einem mangelhaften Zustand. Die Umgestaltung soll Planungs- und Gestaltungselemente der „Bürogemeinschaft Lohaus & Carl Landschaftsarchitekten und Partner“ enthalten, die im vergangenen Jahr den mit 15 000 Euro dotierten ersten Preis des Städtebauwettbewerbs Schützenplatz/Werderpark gewonnen hatte (PAZ berichtete). Die Gruppe punktete mit viel Grün und großzügig gestalteten, höhengleichen Pflasterflächen.

Das wird unter anderem umgestaltet: Die Fahrbahn im Bereich Glocken- und Schützenstraße soll ausgebaut werden - ebenso der Geh- und Radweg auf der Nordseite der Woltorfer Straße. Daneben ist geplant, alle Gehwege, Parkflächen und die Einmündungen „Am Werderpark“ sowie Schützenstraße mit einem sandgelben Natur-Betonstein zu pflastern.

Im Bereich der Post werden Parkplätze für Kurzzeitparker sowie Behinderte eingerichtet. Und an der Glockenstraße soll es eine Fahrrad-Abstellanlage geben. Nach Abschluss der Bauarbeiten will die Stadt dort zudem mehrere Bäume pflanzen.

Der Ausschuss für Planung und öffentliche Sicherheit tagt am morgigen Mittwoch ab 17 Uhr im großen Besprechungsraum des Peiner Rathauses.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung