Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Pisserdohlen gaben Stadtparkkonzert

Peine Pisserdohlen gaben Stadtparkkonzert

Peine. Mit kräftigen Stimmen und einem Bläserduo beeindruckten die Dungelbecker Pisserdohlen gestern rund 150 Zuhörer im Peiner Stadtpark. Zum vielseitigen Programm gehörten dabei auch Klassiker wie „Wochenend und Sonnenschein“ von den Comedian Harmonists.

Voriger Artikel
Stadt startet eine große Umfrage: Welche Läden wünschen sich die Peiner?
Nächster Artikel
Zeltdisko und Königswürden: Gute Laune beim Schützenfest in Essinghausen

Bewies seine musikalische Vielseitigkeit: Der Dungelbecker Chor Pisserdohlen bot auch viele Klassiker der deutschen Musikgeschichte.

Quelle: im

Mit ihrer stimmungsvollen Erkennungsmelodie „In Dungelbeck sind wir zu Haus“ eröffneten die Musiker ihr einstündiges Konzert - und lockten so auch viele neugierige Spaziergänger an den Pavillon im Stadtpark. „Unser Chor besteht schon seit 35 Jahren. Heute treten wir zum ersten Mal allein bei den Stadtparkkonzerten auf, da es mit dem Musikverein Edemissen in diesem Jahr terminlich nicht gepasst hat“, erklärte Vereinsvorsitzender Walter Könnecke zu Beginn. Zudem stellte er das Bläserduo Meier/Meyer vor, das mit mehreren Einlagen die Zuhörer begeisterte.

Während im ersten Teil des Konzerts vor allem deutsche Landschaften wie das „wunderschöne Land“ der Lüneburger Heide besungen wurden, präsentierten die Pisserdohlen nach der Pause auch viele Klassiker der deutschen Musikgeschichte: Für besondere Begeisterung sorgten „Veronika, der Lenz ist da“ von den Comedian Harmonists und „Eviva Espana“ von Imca Marina. Vom Akkordeon begleitet, animierten die Musiker ihre Gäste vor allem durch ihre Stimmen zum Mitmachen. Das kam das gut an, die Zuhörer klatschten kräftig mit, einige stiegen sogar gesanglich ein. „Uns hat es sehr gut gefallen, wir waren zwar schon öfter bei den Stadtparkkonzerten, aber die Pisserdohlen haben wir heute zum ersten Mal erlebt“, sagten Erika Kielhorn und Franz Karras aus Peine.

Am Ende des Konzertes stellte der Dungelbecker Chor um Leiter Henning Kötz mit „Fiesta Mexicana“ von Rex Gildo noch einmal sein Können unter Beweis. Mit einem lauten „Hossa, Hossa, Olé!“ verabschiedeten sie sich vom begeisterten Publikum, das vom Bläserduo Meier/Meyer anschließend noch eine Zugabe bekam.

ehl

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung