Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Pilotprojekt für Schülerhilfe bei der KVHS

Peine Pilotprojekt für Schülerhilfe bei der KVHS

Das Schüler-Projekt "Case-Management" von Kreisvolkshochschule und Bildungsbüro ist in die zweite Runde gestartet. Das Projekt ist in Peine entwickelt worden und hat jetzt sogar die Fachleute von der Universität Hildesheim aufmerksam gemacht.

Voriger Artikel
Präventionstage an der Burgschule
Nächster Artikel
Unfall auf A 2: Lkw-Tank aufgerissen

Zufrieden mit dem KVHS-Projekt (v.l.): Maria Stein, Petra Almstedt-Salten, Dieter Carlens und Monika Schweda.

Quelle: Thorsten Pifan

Peine. Mit dem Projekt können je vier Schüler an zehn Schulen im Peiner Land besonders gefördert werden. Dafür stehen 40000 Euro pro Schulhalbjahr zur Verfügung. Die Schüler bekommen zwei Stunden in der Woche eine Einzelbetreuung von Sozialarbeitern, die eine Zusatzausbildung in der Einzelfallbetreuung bekommen haben.

An der Wendeburger Aueschule übernimmt die Aufgabe Schulsozialarbeiterin Stephanie Winter. An der Grundschule Gadenstedt/Adenstedt kommt eine externe Kraft. Dieter Carlens, Leiter der Oberschule Aueschule erzählt ein Fallbeispiel: "Ein Alleinerziehender Vater ist selten zuhause. Der Sohn ist nachmittags entsprechend oft allein." Die Schule hat mit dem Projekt eingegriffen, bevor der Junge auffällig geworden ist und hat mit ihm beispielsweise den Tagesablaufstrukturiert. Die Sozialarbeiterin hat den Fünftklassler zudem im Nachmittagsunterricht der Aueschule untergebracht.

Im zweiten Durchgang des Projekt wird untersucht, wie viel den Schülern geholfen werden kann. Die Schulen freuen sich jedenfalls sehr über die Unterstützung, die aus dem Paket für Bildung und Teilhabe finanziert wird. "Wir haben an Grundschulen weder Beratungslehrer noch Sozialarbeiter", sagte Petra Almstedt-Salten von der Grundschule Gadenstedt-Adenstedt.

Die Dokumentation des Peiner Projektes wird auch an der Universität Hildesheim beachtet. "Peine ist als Forschungsstandort ausgewählt", sagte Monika Schweda von der KVHS.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung