Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Peugeot beim Jedermann-Schießen gewonnen

Peine Peugeot beim Jedermann-Schießen gewonnen

Für die vielen Schützen, die am Jedermann-Schießen teilgenommen hatten, war gestern Nachmittag der große Moment gekommen: Die Sieger der insgesamt zehn Einzelwettbewerbe wurden von Kreisschützenmeister Peter Dickhaus und Bürgerschaffer Thomas Weitling auf der Bühne im Stadtpark bekannt gegeben.

Voriger Artikel
Hier der Film des kompletten Festmarsches
Nächster Artikel
Vogelschießen: Wettstreit um den Europakönig

Stolzer Sieger: Der Hauptgewinn, ein Peugot 108, ging an Walter Wegner. Aber auch die anderen Platzierten konnten sich dank zahlreicher Sponsoren über wertvolle Preise freuen.

Quelle: wos

Das Preisschießen entschied Walter Wegner für sich. Er gewann damit einen Peugeot 108. Auf die Plätze zwei und drei schafften es Bodo Drews und Frank Reiher. Bester Schütze um den Preis des Deutschen Schützenbundes war Wolfgang Rössel, gefolgt von Gerwin Gohla und Tobias Gohla.

Beim Silberne-Eule-Schießen gewann Andreas Mörs vor Carsten Rösner und Birgit Mehrmann. Bester Bogenschütze war Dora van der Heijden, auf den Plätzen folgten Gerwin Gohla und Arno Damerau.

Die Jubiläumsscheibe der Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen kann Tomasz Pawlowski mit nach Hause nehmen. Zweiter wurde Rainer Zeisbrich und Dritter Gerwin Gohla.

Um die Härke-Scheibe wurde in Mannschaften geschossen. Gesiegt haben die „Bessemer“, die in der Nähe von Koblenz zu Hause sind. Auf den zweiten Platz schaffte es das Team BSG 1545 No 1 der Braunschweiger Schützengilde, und auf Rang drei die Mannschaft Gohla 1.

- Königin des Jedermann-Schießprogramms ist Martina Hönel. Zweitplatzierte ist Nadine Harms und den dritten Platz sicherte sich Andreas Höver.

- Die Scheibe Historischer Markplatz Peine ging an Michael Knittel. Auf den Plätzen folgen Ingo Wöhler und Wolfgang Rössel.

- Auch die Schüler schossen eine Scheibe unter sich aus. Gewonnen hat sie Tomasz Zychlewicz, Henrik Tietz kam auf den zweiten und Leon Priebe auf den dritten Platz.

- Den Wettbewerb um die Jugendscheibe gewann Maximilian Selle vor Bjarne Glanz und Lennard Bruns.

- Der Sonderpreis für den Verein, der die größte Anzahl Jungschützen zwischen 8 und 13 Jahren stellte, ging an den SV Telgte. Der Preis ist eine Irosa-Lichtpunktschießanlage.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung