Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Pelikan soll unter Herlitz-Dach: Betriebsrat prüft Auswirkungen auf Peine

Peine Pelikan soll unter Herlitz-Dach: Betriebsrat prüft Auswirkungen auf Peine

Vöhrum/Hannover. Neue Entwicklungen beim Schreibwarenhersteller Pelikan: Der malaysische Eigentümer der Traditionsmarke will große Teile des Unternehmens in seine Berliner Tochter Herlitz einbringen.

Voriger Artikel
Schwicheldt: Jugendfahne vorgestellt
Nächster Artikel
Deutschland ist Fußball-Weltmeister 2014: Die Peiner jubeln mit Jogis Jungs

Operativ arbeiten Pelikan und Herlitz schon seit März zusammen. Von der geplanten Börsentransaktion ist das Werk in Vöhrum nicht betroffen.

Quelle: A

So soll ein börsennotierter Marktführer für Papier-, Büro- und Schreibwaren entstehen, an dem freie Aktionäre am Ende mehr als 35 Prozent der Anteile halten könnten (PAZ berichtete). Es gebe derzeit Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretern über „Personalveränderungen“, bestätigte Pelikan-Geschäftsführer Torsten Jahn. Diese betreffen aber Verwaltung und Vertrieb und nicht den Standort Vöhrum.

„Eine entsprechende Anfrage mit der Bitte um Klärung, inwieweit die neuen Pläne Auswirkungen auf Vöhrum und Hannover haben, liegt der Geschäftsführung vor“, sagte Betriebsrats-Vorsitzender Walter Dettmer gegenüber der PAZ. Da es bei den erwähnten Personalveränderungen um Doppelfunktionen in Vertrieb und Verwaltungen gehe, rechne er nicht mit größeren Auswirkungen für den Standort in Vöhrum, sagte Dettmer. Allerdings komme man durch ständig neue Meldungen nicht zur Ruhe, was für einige Mitarbeiter belastend sei.

Operativ arbeiten Pelikan und Herlitz schon seit März zusammen. Dies soll auch die Produktion in Vöhrum sichern. Ob diese durch das Zusammengehen sogar ausgebaut werden könne, lasse sich noch nicht sagen, erklärte Dettmer. Dazu laufen noch Gespräche.

Dies betonte auch Deutschlandchef Jahn: „Die Börsentransaktion hat nichts mit dem operativen Zusammenführen von Pelikan und Herlitz zu tun.“ Hierbei würden zurzeit Möglichkeiten ausgelotet, ob Herlitz-Produkte, die bislang bei anderen Firmen produziert werden, im Vöhrumer Werk gefertigt werden könnten. Dort werden zurzeit 235 Menschen beschäftigt.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung