Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Peines Weihnachtsmann Nummer eins

Seit 23 Jahren Peines Weihnachtsmann Nummer eins

Vor 23 Jahren tauschte Ernst-August Horneffer, Chef der Fuhse-Schotten, zum ersten Mal seinen Kilt gegen einen roten Mantel. Danach verkleidete er sich als Rauschgoldengel.

Voriger Artikel
Keine höheren Hartz-IV-Sätze zum 1. Januar
Nächster Artikel
Eisgefahr: Feuerwehr räumte Sparkassen-Dach

Weihnachtsmann in der Kutsche: Ernst-August Horneffer mit Fahrer Winfried Eisner und Pferd Sunshine in Hohenhameln.

Peine. „Begonnen hat alles mit unserer schottischen Weihnachtsfeier“, erinnert sich der 64-Jährige. Zwei Mitglieder der Owl Town Pipe and Drum Band trugen Anekdoten vor. „Einer verkleidete sich als Weihnachtsmann, einer als Rauschgoldengel. Ich war mal das eine, mal das andere“, sagt Horneffer.

Mittlerweile hat er sich spezialisiert. Seit zehn Jahren besucht Horneffer in der Adventszeit Schulen, Kindergärten und Familien im Peiner Land. Zwei mal pro Woche nimmt er auf dem Weihnachtsmarkt Wunschzettel von Kindern entgegen.

Für die Rolle als Weihnachtsmann braucht es intensive Vorbereitung: „Im September wird der Bart zum letzten Mal geschnitten. Vor den Auftritten färbe ich ihn mit weißem Spray ein“, sagt Horneffer. Die Pflege zahlt sich aus: „Wenn ein Kind zweifelt, ob ich der Weihnachtsmann bin, darf es den Bart mal anfassen. Das wirkt Wunder.“ Aber das Färben birgt auch Risiken: „Beim letzten Bartansprühen ging der Rauchmelder los.“

Wichtig sei es, als Weihnachtsmann auf die Kinder einzugehen. Außerdem sollte man sich hinsetzen oder -knien, um auf Augenhöhe mit ihnen zu sprechen.

Sicher vor Pannen sei man allerdings nie: „Im Stederdorfer Kindergarten Zwergenmühle haben mich die Kinder gefragt, wo denn meine Rentiere sind.“ Horneffer antwortete, dass er sie im Stall von Ortsbürgermeister Gustav Kamps untergestellt habe. Die Antwort: „Da waren wir vorhin zu Besuch. Da sind keine.“ „Aber irgendwie habe ich die Situation immer retten können“, sagt Horneffer.

Durch die vielen Termine sei die Adventszeit manchmal stressig. „Trotzdem ist es jedes Jahr ein tolles Erlebnis. Ich möchte die Rolle als Weihnachtsmann nicht missen.“

azi

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung