Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Peiner verärgert über Verwaltung

Bauernhof-Ferienpark abgelehnt Peiner verärgert über Verwaltung

Da staunte Unternehmer Swen Schreiber nicht schlecht, als er in der PAZ von den Plänen des Geschäftsmanns Hartwig Lühmann las, in der Nähe des Freibades eine Ferienanlage zu bauen. Denn ein ähnliches Projekt schwebt Schreiber schon seit einem Jahr vor.

Voriger Artikel
Steinbrück-Lesung wegen
 hoher Nachfrage verlegt
Nächster Artikel
Pläne für Lkw-Rastanlage

Madamenweg, gegenüber dem Freibad: Hier wollte Swen Schreiber einen Ferienpark bauen.

Quelle: Archiv

Peine. „Das Areal wäre ideal für eine Anlage wie die Bauernhof-Erlebnisoase Irrland am Niederrhein“, sagt Unternehmer Swen Schreiber aus Berkum. Dort wird spannendes Naturerleben mit kreativen Spielen für Groß und Klein sowie äußerster Familienfreundlichkeit verbunden. „Picknicken ist dort zum Beispiel ausdrücklich erwünscht, auch Grillmöglichkeiten sind vorhanden“, erklärt Schreiber das etwas andere Freizeitpark-Projekt.

Der Berkumer hätte eine solche Anlage gern in die Nähe des Peiner Freibades gebaut und sprach deshalb mit Peines Bürgermeister Michael Kessler (SPD) über seine Pläne. Der Verwaltungs-Chef habe verhalten reagiert und ihm ein anderes Areal angeboten, erzählt der Unternehmer. Dieses habe für die Pläne jedoch nicht gepasst.

Schreiber fühlte sich ausgebremst. „Aus der Verwaltungs hieß es noch ,Wir melden uns mit einem neuen Angebot‘ – gehört habe ich von denen seitdem jedoch nichts mehr“, ärgert sich der Berkumer.

Im Nachklang dieses Erlebnisses erhebt Schreiber schwere Vorwürfe gegenüber der Verwaltung. „Die Stadt tut nicht viel für kleine Unternehmer. Wenn die so weiter machen, blutet Peine noch ganz aus.“

Schreiber ist nun gespannt, ob der anfangs schon angesprochene Investor Hartwig Lühmann mehr Erfolg hat mit seinen Plänen. Auf etwa 16 000 Quadratmetern will er eine Ferienanlage bauen. Eine Änderung des Flächennutzungsplans steht jedoch noch aus. „Ich glaube ja, dass das auch nichts wird“, sagt Schreiber.

Eine Stellungnahme von Bürgermeister Michael Kessler steht in der Donnerstag-Ausgabe der PAZ

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung