Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Peiner räumen bei Schülerwettbewerb ab

Kreative Geschäftsideen Peiner räumen bei Schülerwettbewerb ab

Gewonnen: Vier Teams aus Peine haben sich beim größten Schülerwettbewerb in der Region „promotion school“ durchgesetzt.

Voriger Artikel
Schützenfest in Essinghausen beginnt
Nächster Artikel
„Gemeinsam helfen“: Alle 53 Sieger

„Promotion School“: Die Peiner Gewinner.
 

Quelle: Foto: Allianz für die Region

Peine.  Wochenlang haben sie überlegt, getüftelt und gearbeitet: Am gestrigen Donnerstag hat die „Allianz für die Region“ die 18 besten Teams des Schülerwettbewerbs „promotion school“ für ihre kreativen Geschäftsideen ausgezeichnet. Unter den Preisträgern sind sogar vier Teams aus Peine

Rund 400 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und Schule staunten in der Arena des Forums Autovision in Wolfsburg über den Ideenreichtum und die Kreativität der Jugendlichen. Einmal jährlich veranstaltet die Allianz den größten regionalen Schülerwettbewerb „promotion school“ in Kooperation mit der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine und der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg.

Mit der Idee von einem wasserlöslichen Tampon überzeugten Sophia Eckardt und Mehmet Ali Cicek von den Berufsbildenden Schulen Peine und landen schließlich auf dem ersten Platz der Teilregion Goslar/Peine/Salzgitter. Das Produkt ist für die Jugendlichen eine Innovation auf dem Frauenhygiene-Markt. Es zersetzt sich im Wasser und kann in Kläranlagen problemlos abgebaut werden.

Auch ein zweiter Platz ging an die BBS: Rick Stümpel, Tom Tschirner, Lucas Gröger und Marcel Berking konzipierten einen Strandkorb und -schirm, der mit Solarenergie betrieben wird. Er verfügt zudem über eine USB-Ladevorrichtung für Handys und Tablets, WLAN, Kühl- und Schließfächer sowie Lautsprecher.

Einen dritten Platz gab es für ein Werkzeug zum Wiederaufziehen einer abgesprungenen Fahrradkette, das Celine Richert, Tom Keunecke, Chiara Eschholz und Luca Baars (IGS Peine) entwickelt haben. Der Sonderpreis in der Kategorie „Science“ ging an die IGS Peine. Mit einer Tankstelle für Satelliten und Raketen überraschten die Schülerinnen Michelle Haage, Pia Hillmann, Sophie Schiebler und Amelie Zwirner.
 

Von Michael Lieb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Freischießen 2017 - Bunter Umzug 2

Freischießen 2017: Der bunte Umzug machte Halt auf dem PAZ-Verlagshof - Bei der Wahl der Kostüme war der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Das wichtigste war doch: Spaß haben und sich einmal im Jahr gehen lassen.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung