Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Peiner feierten ihre Volksmusik-Stars

Peine Peiner feierten ihre Volksmusik-Stars

Peine . Großaufgebot der Stars in Peine: „Die große Dampfershow“ der Volksmusik mit Patrick Lindner, Judith & Mel, Laura Wilde, Oesch’s die Dritten und dem TV Kapitän Maxi Arland gastierte gestern in den Peiner Festsälen. Die 730 Zuschauer der ausverkauften Show waren begeistert und feierten ihre Stars mit Schunkeln und viel Applaus.

Voriger Artikel
Kreisschützen feierten bis in den Morgen
Nächster Artikel
Dunkelfeldstudie zur Kriminalität im Peiner Land

Show mit Volldampf: Die Riege der Volksmusik-Stars ließ kaum einen Wunsch offen. Durch die Show navigierte TV-Kapitän Maxi Arland (Mitte).

Quelle: im

Los ging es gleich mit Volldampf: Nachdem Moderator Maxi Arland die Gäste mit den Worten „Ich wusste gar nicht, dass Peine einen so schönen Hafen hat! Einige Herren haben sogar einen Schwimmring mitgebracht!“, augenzwinkernd begrüßt hatte, enterten alle Stars des Abends die Bühne und sangen gleich zu Beginn gemeinsam einige Lieder.

Aber auch „solo“ wussten die Schlagersänger in den Festsälen zu begeistern: Als erste betrat Laura Wilde im schwarzen Glitzerkleid das „Schiff“ und verzückte das Peiner Publikum, das laut im Rhythmus mitklatschte, mit dem Titel „Ungarisches Blut“. Sie sei mit der Musik aufgewachsen, erzählte die 24-Jährige, und mache deshalb gerne Volksmusik. Mit TV-Kapitän Maxi Arland sang sie ein Duett nach der Melodie des Klassikers „Something stupid“ von Frank und Nancy Sinatra.

Ein unzertrennlich Paar sind Judith & Mel: Seit 28 Jahren sind sie verheiratet. Dazu passend betrat Judith in einem weißen Hochzeitskleid-ähnlichen Outfit die Bühne - Mel im klassisch schwarzen Anzug mit Glitzerrevers. Die Hitparadensieger stiegen mit „Bis ans Ende der Zeit“ in ihre Bühnendarbietung ein. Auch von ihrer neuen CD präsentierten sie einige Songs. „Das ist keine Reklame, keine Angst! Es ist nur ein bisschen Werbung“, scherzte Mel, was für viele Lacher sorgte.
Ihre besten Hits fassten sie in einem Medley zusammen. „Und jetzt alle einhaken, auch wenn sie den Partner nicht mögen!“, scherzte Mel beim Lied „Komm kuscheln“. Eine kunstvolle Verwandlung präsentierte Judith: Schwungvoll zog sie auf der Bühne ihr Kleid aus - darunter trug sie einen Pettycoat - und tanzte mit ihrem Mann zu Bill Haleys „Rock Around The Clock“ Rock‘n‘Roll.

Die grosse Dampfer Show mit Maxi Arland (M.) Patrick Lindner (l.) und Mel.

Zur Bildergalerie

Daran, dass er bei den Zuschauern im Wohnzimmer „großgeworden“ sei, erinnerte Moderator Maxi Arland. Stolz erwähnte er, dass sein Großvater für Roy Black Lieder schrieb, weshalb diese fest in seinem Repertoire verankert seien. Passend zum Lied „Ganz in Weiß“ kündigte er an, dass sein Opa vergangenes Jahr mit 91 Jahren zum zweiten Mal die selbe Frau heiratete - natürlich ganz in Weiß! Liebeslieder sang er für seine Frau, die mit nach Peine gekommen war.

Nach der Halbzeit kündigte sich eine Sturmwarnung an: Oesch’s die Dritten kamen auf die Bühne und sangen zum Auftakt „Mein Jodler kommt von Herzen“. Fasziniert war das Publikum besonders von der Jodlerin Melanie Oesch.

Höhepunkt des Abends war aber der Auftritt von Patrick Lindner. Im glänzenden schwarzen Anzug verzauberte er die Volksmusik-Fans mit seiner charmanten Art und gefühlvollen Liedern. Das Peiner Publikum zollte den Schlagerstars lang anhaltenden Applaus. Für viele Besucher war es die Gelegenheit, ihren Stars ganz nahe zu sein.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung