Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Peiner Träger: Erste Details zum Sparprogramm erwartet

Peine Peiner Träger: Erste Details zum Sparprogramm erwartet

Peine. Mit Spannung erwartet wird bei Peiner Träger (PTG) die für heute geplante Präsentation der Halbjahresbilanz der Salzgitter AG. Dass es nach den angekündigten Millionenverlusten der Konzernmutter - für die zu einem erheblichen Teil die PTG verantwortlich ist - zu größeren Einschnitten in Peine kommen wird, gilt als sicher.

Voriger Artikel
Rechtsstreit um Seniorenheim in Woltorf
Nächster Artikel
Rücksichtslose Radfahrer in der Fußgängerzone: Polizei greift hart durch

Stahlträgerproduktion bei der PTG: Das Restrukturierungsprogramm soll möglichst zügig umgesetzt werden.

Quelle: A

Branchen-Experten rechnen auch mit ersten Details zum angekündigten Stellenabbau und Sparmaßnahmen.

Die Zahlen, die Salzgitter-Chef Heinz Jörg Fuhrmann heute der Öffentlichkeit vorstellt, bilden nach PAZ-Informationen zu einem großen Teil auch die Grundlage für das Restrukturierungsprogramm „Salzgitter 2015“, das eine „Rosskur“ für den Standort Peine beinhaltet. Betriebsbedingte Kündigungen soll es nicht geben, heißt es. Vielmehr sind für den Jobabbau „sozialverträgliche Lösungen“ wie Altersteilzeit oder freiwillige Abfindungen geplant.

Die Sparpläne für die Salzgitter AG und ihre Tochter PTG sollen auf der Konzern-Aufsichtsratssitzung am 26. September von dem Kontrollgremium abgesegnet werden. Das Land Niedersachsen, mit einer 26,5-Prozent-Beteiligung größter Aktionär der Salzgitter AG, hofft auf eine zügige Umsetzung des Restrukturierungsprogramms.

Udo Meyer, Betriebsrats-Vorsitzender bei der PTG, rechnet damit, dass sich die Umsetzung des Programms „Salzgitter 2015“ am Standort Peine mindestens bis Oktober hinziehen wird. Erste Einsparmaßnahmen hat es in Peine bekanntlich bereits gegeben: Von den im Frühjahr noch insgesamt 1273 Beschäftigten mussten zwischenzeitlich sämtliche Leiharbeiter (140) gehen, weitere 50 Arbeiter der Stammbelegschaft sollen an den Standort Salzgitter gewechselt haben.

Darüber hinaus soll auch der Einsatz von externen Dienstleistern am Standort Peine eingeschränkt worden sein. Zuvor sei geprüft worden, welche Tätigkeiten, wieder selbst erledigt werden könnten.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung