Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Peiner Träger: Betriebsrat wehrt sich gegen Stellenabbau

Stahl Peiner Träger: Betriebsrat wehrt sich gegen Stellenabbau

Peine. Mit Spannung hat der Betriebsratsvorsitzende des Stahlwerks Peiner Träger, Udo Meyer, die Aktionärsversammlung des Mutterkonzerns Salzgitter AG in Braunschweig verfolgt.

Voriger Artikel
Partnerschaft für mehr Verkehrssicherheit: Polizei plant Unterricht in Fahrschulen
Nächster Artikel
Fest der Kulturen verhindert NPD-Aufmarsch in Peine

Krise beim Stahlwerk Peiner Träger: Der Betriebsrat spricht sich gegen Stellenstreichungen aus.

Quelle: A

Er sagt: „Ich finde es gut, dass sich der Vorsitzende Heinz Jörg Fuhrmann für den Standort Peine stark gemacht hat. Jetzt müssen wir gemeinsam mit der Geschäftsführung sprechen und nach Wegen aus der Krise suchen.“ Hintergrund: Die Nachfrage nach Peiner Stahlträgern ist gering, und es sollen 183 von 1273 Stellen in der Fuhsestadt gestrichen werden.

Dazu erklärt Meyer: „Wir wenden uns gegen den Abbau von Arbeitsplätzen und schlagen alternativ eine Reduzierung der Arbeitsstunden bei allen Peiner-Träger-Mitarbeitern vor. Das ist nicht illusorisch, eine solidarische Aktion hat auch in der Krise in den Jahren 2002 und 2003 funktioniert.“ Damals verzichteten die Angestellten auf das Weihnachtsgeld und erhielten dafür freie Tage. Der Betriebsrat hofft, dass die Konzernführung „so flexibel ist“ und auf diesen Vorschlag eingeht.

Kritisch sieht Meyer, dass die konzerneigene Getränke-Abfüllfirma KHS in Dortmund als Vorbild für Peine genannt wird. Die KHS steckte auch tief in der Krise, schreibt jetzt aber wieder schwarze Zahlen. „Das ist jedoch ein schlechtes Beispiel, denn dort wurde massiv Personal entlassen. Das kann und darf kein Vorbild für uns sein“, so Meyer. Und Stellenabbau führe oft zu Mehrarbeit: Denn wenn es später wieder mehr Aufträge gebe, dann käme auf die verbliebenen Mitarbeiter automatisch eine größere Belastung zu. Das sei aber mit dem Betriebsrat bei Peiner Träger nicht zu machen, betont der Vorsitzende. Toll findet Meyer die Unterstützung aus der Politik: „Ich finde es gut, dass uns der Bundestagsabgeordnete Hubertus Heil und jetzt auch Ministerpräsident Stephan Weil unterstützen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung