Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Peiner Schnäppchenmarkt war gut besucht

Wintermode-Ausverkauf Peiner Schnäppchenmarkt war gut besucht

Nach dem Weihnachtsgeschäft ist für Kunden und Geschäftsleute der Schnäppchenmarkt im Forum das nächste Großereignis. Denn im Januar geht die Wintersaison dem Ende zu und in den Läden muss Platz für frische Frühlingskleidung geschaffen werden. So lockten am Wochenende Preisnachlässe von bis zu 80 Prozent viele Kunden ins Forum.

Voriger Artikel
„Cabaret“: Gesanglich spitze und trotzdem bedrückend
Nächster Artikel
Peines Bürgermeister begrüßt SPD-Vorschlag

Großer Andrang herrschte am Wochenende beim Schnäppchenmarkt im Peiner Forum.

Peine. Bereits am Freitag herrschte reges Treiben im großen Saal des Forums. Viele Besucher wollten sich zu Beginn die besten Stück sichern und so mancher kam mit prall gefüllten Tüten wieder heraus. Eigens für den Schnäppchenmarkt hatte die City-Gemeinschaft als Veranstalter umweltfreundliche Papiertragetaschen anfertigen lassen.

Am Sonnabend ging es dann munter weiter. Zum Glück war das angekündigte Schneechaos weitgehend ausgeblieben und so sorgte ein strahlend blauer Winterhimmel dafür, dass sich vormittags viele Schnäppchenjäger auf den Weg machten.

Wer wollte, konnte sich für wenig Geld komplett neu einkleiden, inklusive Sportausrüstung und Bikini für den nächsten Badeurlaub. Im Foyer fand zudem ein Flohmarkt statt, dessen Erlös zu 100 Prozent an den Kinderschutzbund geht.

Reges Treiben herrschte die ganze Zeit über am Stand des Modehauses Schridde am Markt. Alle Verkäuferinnen waren stets beschäftigt, reichten die zum Abendoberteil passende Paillettenjacke oder das mit dem Pullover harmonierende Tuch an. „Es wird querbeet gekauft. Sehr gefragt sind Outdoor-Jacken, denn pünktlich zum Schnäppchenmarkt ist es ja noch einmal winterlich und kalt geworden. Ganz wichtig ist uns die Beratung. Man kann aus den Sachen, die wir hier haben, tolle Kombinationen zusammenstellen und das zum absoluten Sonderpreis“, bekräftigte Modehaus-Chefin Dunja Wittenberg.

Am gestrigen Sonntag ging es dann in die dritte und letzte Runde des Schnäppchenmarktes. Bis zum frühen Abend konnte noch gefeilscht und gestöbert werden. Sportfreunde hatten zudem die Gelegenheit, das Spiel der deutschen Handball-Nationalmannschaft auf der Großbildleinwand zu verfolgen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung