Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Peiner Promis feiern im Kreise der Familie

Kreis Peine Peiner Promis feiern im Kreise der Familie

Kreis Peine. An Weihnachten gibt es im Peiner Land viele Familien, die ganz traditionell zusammensitzen und im Kreise der Lieben das Weihnachtsfest begehen. Wie aber sieht es bei Peiner Persönlichkeiten aus? PAZ hat nachgefragt.

Voriger Artikel
Die PAZ wünscht frohe Weihnachten!
Nächster Artikel
Jahrbuch wird ab jetzt von der PAZ hergestellt
Quelle: dpa (Archiv)

Bernhard Michels, Geschäftsführer im Kraftwerk Mehrum, feiert im Kreise der Familie. „Meine Tochter aus Hamburg kommt, wir holen meine Schwiegermutter und feiern dann zusammen mit meinem Sohn gemütlich und ganz traditionell. Es gibt es gutes Essen und wir genießen es ohne Hektik und Stress, Zeit für einander zu haben“, sagt er. Und natürlich gibt es bei Michels auch einen „wunderschön geschmückten Weihnachtsbaum“. Darum kümmern sich übrigens die Kinder. Michels: „Ja, so ändern sich die Zeiten.“

Ein ganz anderes Programm hat die Oberger Pastorin Marion Schmager am Heiligen Abend zu absolvieren. „Mein Weihnachten verbringe ich vor allem in der Kirche. Am Heiligen Abend ist um 15.30 erst ein Kindergottesdienst mit Krippenspiel. Um 17.30 die Christvesper in Oberg und um 18.30 Uhr in Münstedt. Ab 20 Uhr habe ich Zeit für die Familie und dann freue ich mich besonders auf den 23-Uhr-Gottesdienst, denn den kann ich in diesem Jahr als „Zaungast“ besuchen, da meine neue Vikarin Sandra Roland den Gottesdienst abhalten wird. Da freue ich mich schon sehr drauf“, sagt die Pastorin.

„Ich mache es mir mit meinem Mann gemütlich, denn den sehe ich ja das ganze Jahr über nicht so häufig“, verriet Dr. Ulrika Evers vom Kreismuseum Peine. „Dieses Jahr wird es sehr ruhig, denn den Heiligen Abend richtet jemand anders aus. Sonst hatte ich immer eine lange Tafel. Und am 1. Weihnachtstag gehen wir mit der ganzen Familie essen,“ berichtet sie.

Die Familie steht auch bei Landrat Franz Einhaus gerade zum Weihnachtsfest im Mittelpunkt. „Heiligabend verlebe ich gern – wie die meisten anderen Menschen auch – im Kreise der Familie. Dabei ist es Tradition, dass die Zubereitung des Weihnachtsessens schöne und stimmungsvolle Gemeinschaftsleistungen sind“, sagte er im Gespräch.

Ganz klassisch geht es auch bei Philip Bernhard zu, der die Luftpistolen-Bundesliga-Schützen des Schützenbundes Broistedt trainiert. „Wir treffen uns Heiligabend mit der ganzen Familie bei meiner Schwester. Um 19 Uhr muss ich dann aufs Dach und die Rentiere festhalten, weil dann kommt der Weihnachtsmann“, sagte er mit einem vielversprechenden Augenzwinkern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung