Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
"Peiner Nischen" für die Kulturlandschaft

Peine "Peiner Nischen" für die Kulturlandschaft

Neue Wege für die Kultur im Peiner Land: Die Aufstellung des Kulturentwicklungsplanes geht voran, die ersten Ergebnisse liegen vor. Im August soll das komplette Konzept vorliegen. Der Kulturwissenschaftler Dr. Tobias Fink verrät in der PAZ erste Details.

Voriger Artikel
Werkzeugdiebe in Fabrikhalle
Nächster Artikel
Rolf Brandes traf Landwirtschaftsministerin

Kulturentwicklungsplaner Dr. Tobias Fink.

Quelle: pif

Fakt ist, dass das kulturelle Angebot im Peiner Land stark unter der Konkurrenz aus den umliegenden Städten leidet. „Entsprechend müssen wir die Kultur vor Ort in den Mittelpunkt stellen und Peiner Nischen schaffen“, sagt Dr. Fink. Wichtig ist dabei, dass die Kultur vor Ort entsprechend gefördert wird.

Weil häufig Ehrenamtliche das kulturelle Angebot steuern fehlt der Zugang zu Fördertöpfen. Dr. Fink will deshalb eine Vernetzung der Kulturschaffenden vorantreiben, damit die Erfahrungen und das Wissen weitergegeben werden. 23Kulturschaffende haben sich zusammengefunden, die auch bereits ein Kulturleitbild für das Peiner Land ausgearbeitet haben.

Bei den Treffen hat sich gezeigt, dass es wichtig ist, in allen Gemeinden einen Kulturbeauftragten zu benennen, der innerhalb der einzelnen Zirkel die Fäden zusammenführt. „Das ist bereits ein Anfang, um die begonnene Arbeit der Kulturentwicklung weiterzuführen“, sagte Dr. Fink. Um an Fördergeld aus überregionalen Töpfen zu kommen, hält es der Kulturwissenschaftler aber auch für sinnvoll, eine zentrale Stelle im Peiner Land einzurichten, in der die kulturelle Arbeit gebündelt wird.

Dabei gehe es auch um kulturelle Bildung. „Das Thema wird nicht nur viel diskutiert, es gibt auch erhebliche Fördermittel von Bund und Land“, sagte der Kulturwissenschaftler. Auch für die kulturelle Bildung gelte es, wie die Künstler, Jugendhilfe, Schulen und Kindergärten so zusammenarbeiten, dass möglichst viele Kinder von guten Angeboten kultureller Bildung profitieren.

pif

  • Das komplette Kulturentwicklungskonzept für das Peiner Land soll im August fertig sein und durch den Kulturwissenschaftler Dr. Tobias Fink vorgestellt werden.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung